Sport

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Chicago – Nashville (mit Josi) 3:2

Minnesota (mit Niederreiter) - Buffalo 2:3
Colorado (ohne Berra/Ersatz) - Tampa Bay (ohne Vermin/verletzt) 0:4

Kein Schweizer NHL-Abend: Josi und Niederreiter verlieren schon wieder

13.01.16, 07:07

Die Nashville Predators befinden sich in einem Formtief. Das Team von Roman Josi unterliegt bei den Chicago Blackhawks 2:3 und kassiert damit die vierte Niederlage in Folge.

Roman Josi gab in 25 Minuten Einsatzzeit fünf Schüsse auf das gegnerische Tor ab. «Es war einfach nicht gut genug», bemängelte der Berner Verteidiger, «wieder einmal machten wir in den ersten beiden Dritteln das Spiel, aber wir spielen nicht gut genug, um zu gewinnen.» Im Kalenderjahr 2016 steht Nashville mit einem Sieg und vier Niederlagen da.

Die Highlights der Partie Chicago – Nashville. 
nhl.com

Auch keinen guten Start ins neue Jahr vermelden die Minnesota Wild, die gegen die Buffalo Sabres 2:3 unterlagen. Nino Niederreiter und seine Teamkollegen lagen nach 17:50 Minuten bereits 0:3 zurück, vermochten den Anschlusstreffer aber erst 52 Sekunden vor dem Ende der Partie zu erzielen. Minnesota hat 2016 in sieben Spielen erst zweimal gewonnen. (sda)

Die Highlights der Partie Minnesota – Buffalo.
nhl.com

Schweizer Meilensteine in der NHL

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fiala bringt Goalie beim Kantersieg zum Ausrasten – Josi überspielt mit Assist 5(!) Gegner

Zum Schweizer Duell kommt es in Vancouver nicht, weil Sven Bärtschi noch rund einen Monat verletzt ausfallen wird. Vielleicht war er bei der Partie in der Nacht auf heute aber auch froh, nicht auf dem Eis stehen zu müssen.

Die Canucks wurden von den Nashville Predators nämlich nach allen Regeln der Kunst vorgeführt. Gleich mit 7:1 verloren die Kanadier zuhause gegen das Team von Roman Josi und Kevin Fiala.

Die beiden Schweizer hatten dann auch wichtige Rollen. Das 2:0 in Unterzahl leitete Roman …

Artikel lesen