Sport

Kevin Fiala feiert gegen die Pittsburgh Penguins seinen ersten NHL-Doppelpack. Bild: Mark Humphrey/AP/KEYSTONE

Fiala-Show in Nashville: Der Ostschweizer schnürt seinen ersten NHL-Doppelpack

23.10.16, 07:45 23.10.16, 16:52

Kevin Fiala erlebt einen grossen Abend in der NHL. Der 20-jährige Ostschweizer erzielt beim 5:1-Sieg der Nashville Predators gegen die Pittsburgh Penguins zwei Tore.

Fiala schoss gegen den Stanley-Cup-Sieger, der noch immer auf den verletzten Sidney Crosby verzichten musste, in der 23. Minute den Führungstreffer der Predators zum 2:1, ehe er neun Minuten später nachdoppelte und nach einem Abpraller von Pittsburghs Goalie Marc-André Fleury das 4:1 erzielte.

Das 2:1 durch Fiala. Video: streamable

Und das 4:1. Video: streamable

Für den Ostschweizer waren es im 11. NHL-Spiel der Karriere die Tore 2 und 3. Wie Fiala verliess auch Nashvilles Verteidiger Roman Josi am Ende das Eis mit einer Plus-1-Bilanz.

Streit und Malgin siegen ebenfalls

Ebenfalls zu einem Sieg kamen Mark Streit beim 6:3 der Philadelphia Flyers gegen die Carolina Hurricanes und Denis Malgin beim 5:2 der Florida Panthers gegen die Colorado Avalanche.

Luca Sbisa und Sven Bärtschi verloren mit den Vancouver Canucks gegen die Los Angeles Kings 3:4 nach Penaltyschiessen. Auch Nino Niederreiter blieb bei der 1:2-Niederlage nach Penaltyschiessen der Minnesota Wild bei den New Jersey Devils ohne Erfolgserlebnis. (sda)

Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • fan-crack2 23.10.2016 09:20
    Highlight oder sehr schöne goals
    7 10 Melden
  • fan-crack2 23.10.2016 09:19
    Highlight Sehr schönes Tor!
    6 9 Melden

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen