Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL in der Nacht auf Dienstag

Florida Panthers (mit Malgin) – Tampa Bay Lightning 3:1

NY Islanders – Vancouver Canucks (mit Sbisa und Bärtschi) 4:2

Boston Bruins – Buffalo Sabres 4:0

Malgin Derby-Sieger in Florida – Talfahrt der Canucks hält an



Zuhause in Sunrise vor den Toren Miamis haben die Florida Panthers das Derby gegen die Tampa Bay Ligthning für sich entschieden. Sie siegten mit 3:1. Der junge Oltner Denis Malgin blieb ohne Skorerpunkt. Matchwinner für die Panthers war mit 34 Paraden Goalie Roberto Luongo.

Play Icon

Der Gamewinner: Fünf Minuten vor dem Ende stibitzt Reilly Smith die Scheibe und hämmert sie zum 2:1 ins Tor. Video: streamable

Die Vancouver Canucks mussten zum neunten Mal hintereinander als Verlierer vom Eis. Luca Sbisa, Sven Bärtschi und ihre Teamkollegen unterlagen den New York Islanders mit 2:4. «Es ist momentan frustrierend», fasste Canucks-Keeper Ryan Miller kurz und bündig zusammen. (ram)

In der Niederlage finden Tampa-Fans Trost bei ihrem Tattoo

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article