Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Freitag

Minnesota (mit Niederreiter) – Chicago 5:4
Carolina – Colorado (ohne Berra) 3:2
Buffalo – Philadelphia (mit Streit) 3:1
Calgary (ohne Hiller) – Montreal 2:6
Arizona – Vancouver (mit Sbisa,Weber, ohne Bärtschi) 3:4​

Minnesota Wild’s Nino Niederreiter, left, of Switzerland, skates to the celebration, leaving Chicago Blackhawks goalie Scott Darling and Viktor Svedberg, right, of Sweden on the ice after scoring the go-ahead goal in the third period of an NHL hockey game, Friday, Oct. 30, 2015, in St. Paul, Minn. The Wild won 5-4. (AP Photo/Jim Mone)

Chaos vor dem Blackhawks-Tor, nur Nino Niederreiter (l.) behält die Übersicht.
Bild: Jim Mone/AP/KEYSTONE

Minnesota siegt dank Niederreiters viertem Saisontor – auch Streit trifft, Sbisa mit zwei Assists

31.10.15, 08:33 31.10.15, 14:09


Die Minnesota Wild gewinnen in einem turbulenten Spiel 5:4 gegen Stanley-Cup-Champion Chicago. Schütze des entscheidenden Tores im Schlussdrittel ist der Bündner Nino Niederreiter.

Am Ende hiess der Titel auf der NHL-Website in Anlehnung an das englische «Joyride» «Joy-Reiter», übersetzt der «Glücks-Reiter». Der 23-jährige erzielte das Siegesgoal für das Heimteam nach nur 32 Sekunden des Schlussdrittels. Zuvor war Minnesota zweimal in Führung gegangen, zum 1:0 und zum 3:2, das sie sogar auf 4:2 ausbauen konnten. Erst Niederreiters viertes Saisontor reichte aber zum Sieg.

Das vierte Saisontor von Nino Niederreiter.
nhl.com

Die kompletten Highlights der Partie Wild vs. Blackhawks.
nhl.com

Ein starkes Spiel zeigte Luca Sbisa beim 4:3-Erfolg der Vancouver Canucks in Phoenix. Der Zuger leistete die Vorarbeit zu den ersten beiden Treffern der Kanadier und wurde als zweitbester Spieler der Partie ausgezeichnet.

Die Highlights der Partie Coyotes vs. Canucks.
nhl.com

Mark Streit erzielte für Philadelphia zwar dreieinhalb Minuten vor Schluss sein drittes Tor der Saison, es war jedoch nur noch das Ehrengoal bei der 1:3-Niederlage in Buffalo.

Die Highlights der Partie Sabres vs. Flyers.
nhl.com

(pre/si)

Schweizer Meilensteine in der NHL

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen