Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL

Nashville (mit Josi/1 Assist, Fiala, Weber) – St.Louis 4:3n.V.

Philadelphia – New Jersey (mit Hischier/1 Tor, 1 Assist) 4:5n.P.

Minnesota (mit Niederreiter) – Rangers 3:2

Islanders – Columbus (mit Kukan) 1:4

San Jose (mit Meier) – Arizona 1:2

Vegas (Sbisa verletzt) – Chicago 5:2

Hischier führt New Jersey mit Tor und Assist zum Sieg – Josi punktet ebenfalls

14.02.18, 06:43 14.02.18, 08:55


Die New Jersey Devils liegen in Philadelphia 2:4 zurück, als Nico Hischier sein Team mit einem Tor und einem Assist spät zurückbringt. Im Penaltyschiessen sichert sich New Jersey beide Punkte.

Mit dem Tor zum 3:4 in der 37. Minute zeigte der junge Walliser Nummer-1-Draft seine Qualitäten. Er eroberte den Puck in der neutralen Zone und schloss nach einer Passkombination mit dem Schweden Jesper Bratt direkt ab.

Hischier trifft zum 3:4. Video: streamable

Auch das 4:4, das nur 81 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit Tatsache wurde, gehörte zur Hauptsache Hischier. Flyers-Goalie Michal Neuvirth konnte Hischiers Schuss aus kürzerer Distanz nur mit grössten Problemen zur Seite abwehren. Taylor Hall staubte mühelos ab. In seiner persönlichen Bilanz weist Hischier nunmehr 10 Tore und 24 entscheidende Pässe aus.

Hischier assistiert beim 4:4. Video: streamable

Im Heimspiel gegen St.Louis Blues lagen die Nashville Predators nach zwei Dritteln 0:3 zurück. Nach 54 Minuten stand es erst 1:3. Dann glückten Austin Watson, einem Stürmer aus der vierten Reihe, zwei Tore, dank denen sich die Predators in die Verlängerung retteten. Dort wiederum Filip Forsberg das kaum mehr erhoffte Siegestor zum 4:3. Während Kevin Fiala und Yannick Weber nicht punkteten, steuerte Roman Josi zum 3:3 einen Assist bei.

Nashvilles 3:3 im Video. Video: streamable

Bei den Columbus Blue Jackets kam Verteidiger Dean Kukan erneut zum Einsatz. Beim 4:1-Sieg gegen die New York Islanders steht der Zürcher rund 14 Minuten im Einsatz. Timo Meier bleibt bei der 1:2-Niederlage gegen Arizona ohne Punkte.(abu/sda)

Schweizer Meilensteine in der NHL

Eishockey in Übersee – Geschichten aus der NHL

NHL-Stars in Bern – beim Prospect Camp der Nati gehen Fan-Träume in Erfüllung

NHL-Scout Thomas Roost warnt: «Die besten Coaches sollen nicht Profis trainieren»

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Das ist die neueste Challenge unter NHL-Spielern – ein Schweizer macht sie am besten

Die Legalisierung von Cannabis in Kanada sorgt in der NHL für rauchende Köpfe

Das sind die wichtigsten Verpflichtungen der NHL-Free-Agency

Ray Emery – der viel zu frühe Tod eines Rebellen und Weggefährten von Martin Gerber

Eben noch im Stanley-Cup-Final, nun auf Klubsuche – wie weiter mit Luca Sbisa?

Misserfolg, Drohungen und Belästigungen – wie die Ottawa Senators im Chaos versinken

Der Weg der Vegas Golden Knights zum besten Expansionsteam aller Sportarten

Zurück von der Strafbank – und gleich wieder aufeinander los 👊🏻👊🏻

Was macht NHL-Star Sidney Crosby in geheimer Mission in Davos?

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Das fieseste Foul der NHL-Geschichte beendet die Karriere von Steve Moore

Spengler-Cup-Kultgoalie zeigt in der NHL einen Save für die Geschichtsbücher

600 Tore in weniger als 1000 Spielen – Owetschkin auf den Spuren von Gretzky und Lemieux

Wetten, dass du das Wundermittel von Hischiers Teamkollegen nicht trinken willst?

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Höchste Zeit, dass mal ein ganzer Fanblock die Schiedsrichter anfeuert

Wo fliegen 25'017 Teddybären aufs Eis? Natürlich bei den Hershey Bears!

NHL kurios: Manchmal musst du dein Team mitten im Spiel ohne Abschied verlassen

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Alle Nummer-1-Drafts seit 1984: So gut waren Nico Hischiers Vorgänger in der NHL

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Taufbecken, Pastaschüssel, Caddy – wozu der Stanley Cup im Sommer «missbraucht» wurde

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 14.02.2018 15:24
    Highlight Ich schuldete noch ein Foto vom Jersey vs Boston Spiel vom Sonntag. Hischier mit einigen guten Szenen, und massgeblich beim zweiten Tor beteiligt. Ansonsten schien es ihm aber beim nächstem Spiel besser ergangen zu sein ;)

    PS: Bier kostet in der Halle immer noch 14 USD die Dose.
    14 0 Melden
    • Der müde Joe 14.02.2018 17:59
      Highlight Ich hoffe doch du hattest nicht einen Platz hinter dem Kameramann!😉
      4 0 Melden
    • Pana 14.02.2018 18:53
      Highlight Ne, da lief ich beim Bier-holen vorbei ;)

      PS: Das erste Tor des Abends erzielte Mirco Mueller. In Überzahl. Ins eigene Tor.
      4 0 Melden
    • Der müde Joe 14.02.2018 22:01
      Highlight Aber 14 Dollar für ein Bier ist schon der Hammer! Da muss jeder Schluck bewusst getrunken werden.😂 🍻
      2 0 Melden
    • Pana 15.02.2018 17:51
      Highlight Definitiv. Zum Glück hat es neben dem Stadion einen Biergarten (very Deutsch), wo man sich vorbereiten kann ;)
      2 0 Melden

Sbisa vor dem Stanley-Cup-Final: «Wir wissen, dass wir auch die Caps dominieren können»

Es ist eine kitschige Geschichte mit Luca Sbisa mittendrin. Der Zuger Verteidiger kann mit den Vegas Golden Knights als vierter Schweizer den Stanley Cup gewinnen. Die erste Finalpartie gegen die Washington Capitals findet schon in der Nacht auf morgen statt.

Bislang durften aus der Schweiz erst die Torhüter David Aebischer (2001 mit den Colorado Avalanche) und Martin Gerber (2006 mit den Carolina Hurricanes) sowie Verteidiger Mark Streit (2017 mit den Pittsburgh Penguins) den Stanley Cup in die Höhe stemmen. Dennoch würde Luca Sbisa bei einem Triumph der Golden Knights wohl für eine Premiere sorgen.

Denn das oben genannte Trio kam in den jeweiligen Finals während keiner Sekunde zum Einsatz. Sbisa dagegen ist bei Las Vegas, das seine erste NHL-Saison …

Artikel lesen