Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alle russischen Athleten von Paralympics ausgeschlossen – Sportminister Mutko will Klage einreichen

Russlands Sportler müssen bei den Paralympics in Rio zuschauen. Das Internationale Paralympics Komitee IPC beschliesst in der Affäre um vermeintliches Staatsdoping einen Komplett-Ausschluss.



Das IPC verfolgt im Umgang mit dem russischen Dopingskandal einen anderen Kurs als das IOC. Es verbannt im Gegensatz zum Internationalen Olympischen Komitee die gesamte russische Delegation von den Paralympics, die vom 7. bis 18. September in Rio stattfinden.

Richard McLaren, who was appointed by the World Anti-Doping Agency (WADA) to head an independent investigative team, presents his report in Toronto, Ontario, Canada July 18, 2016. REUTERS/Peter Power

Richard McLaren leitete die Untersuchung.
Bild: PETER POWER/REUTERS

Vor seiner Verkündung hatte das IPC noch weitere Informationen des kanadischen Juristen Richard McLaren erhalten, der die Untersuchung der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA zum vermeintlichen Staatsdoping leitete. Seine Ermittlungen nahm das IPC nun als Grundlage für die Kollektivstrafe. Formal ging es darum, ob die Mitgliedschaft des russischen Verbandes bestehen bleibt oder aufgehoben wird.

Dem McLaren-Report zufolge waren im Zusammenhang mit den Winterspielen in Sotschi nicht nur Dopingproben von Olympia-Teilnehmern, sondern auch von Paralympics-Athleten manipuliert worden. Bei den Winter-Paralympics 2014 hatte der Gastgeber Russland die Nationenwertung haushoch gewonnen.

Arrival of Witali Mutko, Russia, Member FIFA Executive Committee, at the FIFA headquarters in Zurich, Switzerland, Thursday, September 24, 2015. The FIFA Executive Committee meeting takes place on 24/25 September 2015 at the Home of FIFA in Zurich. Key discussion points are the preparations for the various FIFA competitions, the task force on women’s football, the reform process as well as the approval of the agenda for the extraordinary FIFA Congress on 26 February 2016 in Zurich. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Witali Mutko will die Sperre anfechten. Bild: KEYSTONE

Russlands Sportminister Witali Mutko kündigte an, dass man gegen die Sperre vorgehen und Klage beim Internationalen Sportgerichtshof CAS einreichen werde. (sda,dpa)

Die kuriosesten Geschichten aus 120 Jahren Olympia

Unvergessene Olympia-Momente: Sommerspiele

18.10.1968: Bob Beamon springt so weit, dass nicht einmal das Massband reicht

Link to Article

17.09.1988: Zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Seoul gibt es geröstete Tauben

Link to Article

01.10.2000: Der Abschluss der Spiele von Sydney ist der Beginn der grossen Liebe zwischen Roger und Mirka

Link to Article

19.09.2000: Eric «The Eel» Moussambani säuft über 100 m Freistil fast ab und wird trotzdem zum grossen Star

Link to Article

28.8.1972: Mark Spitz holt sich die ersten zwei von sieben Goldmedaillen und schwimmt in jedem Rennen Weltrekord

Link to Article

17.08.2008: Amor trifft besser als der Sportschütze, der nur deshalb berühmt wurde, weil er auf die falsche Scheibe zielte

Link to Article

26.08.1900: Ein Siebenjähriger wird zum jüngsten Olympiasieger aller Zeiten, aber bis heute kennt niemand seinen Namen

Link to Article

Die Geschichte eines Bauernsohns, der im vorletzten Jahrhundert zum Olympiahelden wurde

Link to Article

08.05.1984: Die Sowjets boykottieren Olympia. Eine Retourkutsche, die ihre Wirkung komplett verfehlt

Link to Article

09.06.1924: Die Schweiz verpasst den Olympiasieg – aber wird Europameister!

Link to Article

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

Link to Article

06.08.2012: Felix Sanchez schmuggelt Foto von totem Grosi unter die Startnummer und schafft das grösste Comeback der Leichtathletik

Link to Article

04.08.2012: Das knappste Finale in der Olympia-Geschichte im Triathlon gewinnt Nicola Spirig dank einer unglaublichen Willensleistung

Link to Article

28.07.1984: Gaby Andersen-Schiess torkelt in der Hitze von LA völlig dehydriert über die Zielgerade des Olympia-Marathons

Link to Article

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link to Article

25.07.1908: Wyndham Halswelle wird Olympiasieger über 400 Meter – weil er im Final der einzige Läufer ist

Link to Article

06.08.1984: Carl Lewis holt sich zum ersten Mal Olympia-Gold in seiner Lieblingsdisziplin

Link to Article

16.10.1968: Tommie Smith und John Carlos sorgen für die berühmteste Siegerehrung bei Olympia

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

117 Millionen für Rooney – so viel würden diese 9 Fussball-Talente heute kosten

Die englische Premier League schwimmt im Geld. Die TV-Rechte-Vermarktung macht's möglich. 

Selbst die drei Erstliga-Aufsteiger Fulham, Wolverhampton und Cardiff haben im Sommer durch die Einnahmen aus den Fernsehgeldern zusammen über 200 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben.

Zum Vergleich: Die Bundesliga-Aufsteiger Nürnberg und Düsseldorf haben zusammen knapp zehn Millionen Euro in Transfers investiert. Zählt man Relegationssieger VfL Wolfsburg als dritten Aufsteiger hinzu, sind's etwa …

Artikel lesen
Link to Article