Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04095736 Participants perform a pole dance during the attempt to break the Guinness Book of World Records simultaneous pole dancing in Amsterdam, The Netherlands, 22 February 2014. Some 150 women took part in the attempt by dancing at the same time the same song.  EPA/REMKO DE WAAL

Tanz mit der Stange: Blick in einen Pole-Dance-Raum in Amsterdam. Bild: EPA/ANP

Feiern wir schon bald die erste Olympiasiegerin im Pole Dance?

Bei «Pole Dance» denken immer noch viele an nackte Haut und verruchte Stripklubs. Nun ist der Tanz an der Stange offiziell als Sport anerkannt worden.

18.10.17, 10:30 18.10.17, 11:34


Pole Dance ein olympischer Sport? Der Gedanke ist absurd. Bis man an die Rhythmische Sportgymnastik denkt oder ans Kunstturnen. Und dann feststellt: Der Tanz an der Stange hat viele Gemeinsamkeiten mit diesen beiden Sportarten. Ganz so absurd ist die Vorstellung, dass eines Tages um Gold, Silber und Bronze getanzt wird, darum nicht.

Ukraine's Hanna Antonova competes during the 2015 World Pole Dance Championships held in Beijing, Sunday, April 12, 2015. (AP Photo/Ng Han Guan)

Kräftig, beweglich, grazil: die Ukrainerin Hanna Antonowa. Bild: AP

Eine erste, wichtige Hürde auf dem langen Weg zu Olympia wurde nun genommen: Pole Dance ist vom Dachverband der Welt-Sportverbände (GAISF) offiziell als Sport anerkannt worden. Noch nicht definitiv, aber immerhin provisorisch mit der Aussicht auf eine fixe Aufnahme.

Laut GAISF-Präsident Patrick Baumann ist die Möglichkeit für die Realisierung des olympischen Traums absolut gegeben: «Das zeigen die Sportarten, die 2020 in Tokio erstmals ausgetragen werden.» Dabei handelt es sich unter anderem um die Basketball-Variante Streetball, das mit drei gegen drei gespielt wird, und um BMX Freestyle.

«Es ist nicht das, was jeder sich darunter vorstellt»

«Mir kommt es vor, als hätten wir etwas eigentlich Unmögliches geschafft», freut sich Katie Coates, die Gründerin der Internationalen Pole Sports Federation (IPSF) im «Telegraph». Jeder habe ihr und ihren Mitstreitern gesagt, dass Pole Dance sowieso niemals als Sport anerkannt würde. Viel zu nahe am Stripklub.

Für die IPSF geht es beim Pole Dance um Athletik und um technische Fähigkeiten, so wie bei anderen olympischen Sportarten wie Kunstturnen, Turmspringen oder Eiskunstlauf. Coates äusserte sich darum zuversichtlich, dass ihr Sport eines Tages ebenfalls olympisch sein wird. Sie betont: «Etwa seit der Jahrtausendwende wird Pole Dance für die eigene Fitness ausgeübt, ohne sexuelle Komponente und ohne High Heels. Pole Dance ist nicht das, was jeder sich darunter vorstellt, der es nicht kennt.»

Die Mexikanerin Rafaela Montanaro zeigte die am besten bewertete Übung in der Geschichte des Sports. Video: YouTube/International Pole Sports Federation IPSF

Noch auf einer Stufe mit Tischfussball und Armdrücken

Was dem Stangentanz derzeit noch fehlt, ist die globale Verbreitung: Dem Weltverband sind bislang erst 25 nationale Verbände angeschlossen. Zu einem Thema für Olympia wird eine Sportart frühestens dann, wenn sie rund um den Erdball in mindestens 40 Ländern auf vier Kontinenten ausgeübt wird. Bereits heute werden die Sportlerinnen von der Welt-Doping-Agentur WADA getestet, ebenfalls eine Bedingung für die Aufnahme ins olympische Programm.

Der Weg zu den Olympischen Spielen ist trotzdem noch weit. Denn den Beobachter-Status der GAISF besitzen auch andere Sportarten, die es kaum je zu grosser Beachtung schaffen werden: Armdrücken, Dodgeball und Tischfussball. Stand jetzt ist Pole Dance auf einer Ebene mit diesen Zeitvertreiben. (ram)

Pole Dance hat wenig zu tun mit diesen Tanzkonversationen

Video: watson/Emily Engkent

Skifahrer aus Afghanistan wollen bei Olympia 2018 dabei sein

Die Geschichte eines Bauernsohns, der im vorletzten Jahrhundert zum Olympiahelden wurde

28.8.1972: Mark Spitz holt sich die ersten zwei von sieben Goldmedaillen und schwimmt in jedem Rennen Weltrekord

04.08.2012: Das knappste Finale in der Olympia-Geschichte im Triathlon gewinnt Nicola Spirig dank einer unglaublichen Willensleistung

17.09.1988: Zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Seoul gibt es geröstete Tauben

28.07.1984: Gaby Andersen-Schiess torkelt in der Hitze von LA völlig dehydriert über die Zielgerade des Olympia-Marathons

01.10.2000: Der Abschluss der Spiele von Sydney ist der Beginn der grossen Liebe zwischen Roger und Mirka

26.08.1900: Ein Siebenjähriger wird zum jüngsten Olympiasieger aller Zeiten, aber bis heute kennt niemand seinen Namen

06.08.2012: Felix Sanchez schmuggelt Foto von totem Grosi unter die Startnummer und schafft das grösste Comeback der Leichtathletik

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

06.08.1984: Carl Lewis holt sich zum ersten Mal Olympia-Gold in seiner Lieblingsdisziplin

19.09.2000: Eric «The Eel» Moussambani säuft über 100 m Freistil fast ab und wird trotzdem zum grossen Star

09.06.1924: Die Schweiz verpasst den Olympiasieg – aber wird Europameister!

16.10.1968: Tommie Smith und John Carlos sorgen für die berühmteste Siegerehrung bei Olympia

25.07.1908: Wyndham Halswelle wird Olympiasieger über 400 Meter – weil er im Final der einzige Läufer ist

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

08.05.1984: Die Sowjets boykottieren Olympia. Eine Retourkutsche, die ihre Wirkung komplett verfehlt

18.10.1968: Bob Beamon springt so weit, dass nicht einmal das Massband reicht

17.08.2008: Amor trifft besser als der Sportschütze, der nur deshalb berühmt wurde, weil er auf die falsche Scheibe zielte

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Streikende Darth Unicorn 18.10.2017 12:42
    Highlight Sehr interessant zu schauen: Leah Roth, Sarah Scott, the polecomedian und diesjährige europagewinnerin Level 4 sheila Pandora aus der Schweiz :)
    2 1 Melden
    • Laut_bis_10 18.10.2017 13:36
      Highlight Polecomedian? Jetzt hast du mich
      neugierig gemacht 😁
      1 1 Melden
    • Streikende Darth Unicorn 18.10.2017 14:23
      Highlight Sie ist bekannt durch ihren Auftritt im t-rex kostüm :)
      0 0 Melden
    • Streikende Darth Unicorn 18.10.2017 20:01
      Highlight Hier bitteschön :)
      0 0 Melden
  • Streikende Darth Unicorn 18.10.2017 12:35
    Highlight 😍 endlich

    2 1 Melden

Vonn tritt Ende Saison zurück: «Nach diesem Jahr höre ich definitiv auf»

US-Skirennfahrerin Lindsey Vonn wird ihre Karriere nach dem Ende der kommenden Saison beenden. «Das wird meine letzte Saison sein. Ich höre definitiv nach diesem Jahr auf», sagte die 33-jährige Vonn am Donnerstag bei einem Auftritt in New York. Dies gelte selbst für den Fall, dass sie den Siegesrekord von Ingemar Stenmark nicht brechen sollte.

«Ich bin physisch an einem Punkt angelangt, wo es keinen Sinn mehr hat», sagte Vonn zur Begründung. Noch bei den Olympischen Winterspielen in …

Artikel lesen