Sport

Mourinho ärgerte sich während des Spiels gegen Swansea fürchterlich über seinen Medical Staff.
Bild: Getty Images Europe

Sexismus-Vorwürfe gegen Mourinho: Englischer Verband ermittelt wegen Beschimpfung von Teamärztin Carneiro

Als sei die sportliche Krise nicht genug: Jetzt muss sich Chelsea-Trainer José Mourinho auch noch gegen Sexismus-Vorwürfe wehren. Er soll die eigene Teamärztin heftig beleidigt haben, der Verband ermittelt.

18.09.15, 14:18

Ein Artikel von

Chelsea-Trainer José Mourinho muss sich nach britischen Zeitungsberichten Ermittlungen wegen sexistischer Beleidigungen der früheren Teamärztin Eva Carneiro stellen. Der englische Fussballverband FA leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 52-Jährigen ein, wie die Zeitung «Independent» am Freitag berichtete. Dem Startrainer droht eine Sperre von mindestens fünf Partien.

Der «Independent» zitierte aus einer Erklärung der FA, die die Untersuchung der Vorfälle beim Premier-League-Spiel von Chelsea gegen Swansea City am 8. August bestätigt.

Carneiro war in beim Stand von 2:2 in der Schlussphase auf den Platz gelaufen, um den am Boden liegenden Eden Hazard zu versorgen. Da Chelsea zu diesem Zeitpunkt bereits in Unterzahl war, musste der Meister danach zu neunt weiterspielen.

Mourinho ärgert sich über das Ärzteteam.
gif: youtube

«Selbst wenn du Zeugwart oder Mediziner auf der Bank bist, musst du was vom Spiel verstehen. Aber meine medizinische Abteilung war naiv», schimpfte Trainer Mourinho. Carneiro und Physiotherapeut Jon Fearn wurden suspendiert. Mourinho soll dabei ausfallend gegenüber der Ärztin geworden sein.

Nach Informationen der britischen Zeitung «Times» soll es allerdings demnächst ein Comeback beider Mediziner geben. Nach Gesprächen in der vergangenen Woche könnten Carneiro und Fearn bereits am Samstag gegen den FC Arsenal wieder auf der Bank sitzen. (aha/dpa)

Die Spitznamen der Premier-League-Teams und ihr Ursprung

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen