Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Tennis-Quiz der Grossen

Jeder kennt die «Big Four» im Tennis-Zirkus. Doch kannst du ihnen auch die richtigen Rekorde zuordnen?

Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Murray haben den Tennissport über Jahre geprägt und dabei zahlreiche Rekorde aufgestellt. Weisst du, welcher wem gehört?

1.Welcher Spieler weist mit 95,4% knapp hinter Björn Borg die zweitbeste Quote an gewonnenen Matches nach Gewinn des Startsatzes auf?
Rafael Nadal
Roger Federer
Andy Murray
Novak Djokovic
2.Welches Duo hat das längste Grand-Slam-Final und gleichzeitig das längste Australian-Open-Match der Geschichte gespielt? Kleiner Tipp: Der Gewinner hat den Unterlegenen damit zum siebten Mal in Folge geschlagen.
Novak Djokovic & Rafael Nadal
Roger Federer & Andy Murray
Rafael Nadal & Roger Federer
Roger Federer & Novak Djokovic
3.Welcher Spieler hält den Zuschauerrekord in einem Einzelmatch?
Andy Murray
Novak Djokovic
Roger Federer
Rafael Nadal
4.Welcher Spieler hält zusammen mit seinem jetzigen oder einstigen Trainer einen Rekord an den US Open?
Roger Federer
Andy Murray
Novak Djokovic
Rafael Nadal
5.Zwei Spieler haben als einziges an allen vier Grand-Slam-Turnier gegeneinander gewonnen. Welche?
Roger Federer & Andy Murray
Rafael Nadal & Novak Djokovic
Andy Murray & Novak Djokovic
Roger Federer & Novak Djokovic
6.Welcher Spieler hat als jüngster der Geschichte an allen Grand-Slam-Turnieren mindestens die Halbfinals erreicht?
Andy Murray
Rafael Nadal
Novak Djokovic
Roger Federer
7.Welcher Spieler hat das längste Match über zwei Gewinnsätze (seit der Open Era 1968) bestritten?
Rafael Nadal
Roger Federer
Andy Murray
Novak Djokovic
8.Welcher Spieler führt im Head-to-head gegen alle drei anderen?
Rafael Nadal
Roger Federer
Andy Murray
Novak Djokovic
9.Welcher Spieler weist die beste Match-Quote (gewonnene Matches im Verhältnis zu verlorenen) auf?
Novak Djokovic
Roger Federer
Rafael Nadal
Andy Murray
10.Welcher Spieler hat den Rekord mit der längsten Siegesserie an einem Turnier inne?
Novak Djokovic
Rafael Nadal
Roger Federer
Andy Murray


Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luki Bünger 08.04.2015 18:06
    Highlight Highlight Ich sag nur Fuentes ...

    *duckundweg*
  • droelfmalbumst 27.02.2015 09:41
    Highlight Highlight also gemäss dieses rekorden, vor allem die letzten 3 ziehe ich den schluss dass rein theoretisch Nadal der beste von allen ist... zumindest wenn man die zahlen anschaut von den 3 letzten fakten...

    well done rafa!
    • Eisenhorn 04.03.2015 10:02
      Highlight Highlight Nicht wirklich. Alle vergleiche sind im Vergleich zu den Big four. Nadal ist öfters verletzt und scheidet gegen nicht Big Four Spieler aus. Somit gehen viele Niederlagen auf andere Spieler.

      Wenn Nadal fit ist ist er ein Monster, wenn nicht kommt er schon gar nicht zu einem Match gegen die andern drei.
    • droelfmalbumst 04.03.2015 11:07
      Highlight Highlight dann stell dir vor wäre nadal nicht so oft verletzt... wäre er alleine in einer anderen liga :P

«Ich habe unglaubliche Schmerzen»: Andy Murray verkündet unter Tränen Rücktritt

Die Australian Open beginnen mit einem emotionalen Paukenschlag. Andy Murray, der fünffache Finalist, tritt spätestens im Sommer zurück. Von einer Hüftoperation im Sommer 2017 hat sich der Brite nie vollständig erholt.

Kurz vor den Australian Open liess er seinen Schalk aufblitzen, als er sich mit dem Norman Brookes Challenge Cup fotografieren liess und dazu schrieb: «So nahe komme ich dem Pokal nie mehr.» Andy Murray, der fünffache Finalist, wusste es schon da. Er wusste, dass das Ende seiner Karriere nahe ist. Eine Karriere, die ihm drei Grand-Slam-Titel, zwei olympische Goldmedaillen, und 41 Wochen an der Spitze der Weltrangliste gebracht hatte.

Als er am Freitag vor die Medien tritt, bricht ihm bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel