Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gefälschter Tweet

Falcao verplappert sich auf Twitter: «Ein Traum geht in Erfüllung, Hala Madrid!» – Monaco-Stürmer zu Real Madrid

30.08.14, 19:14 01.09.14, 11:05

Das twitterte Falcao um 19 Uhr.

Das Gerücht bestand schon lange, nun scheint der Wechsel von Superstar Radamel Falcao zu Real Madrid Realität zu werden.

Der kolumbianische Stürmer von Monaco twitterte um 19 Uhr: «Ein Traum geht in Erfüllung, #HalaMadrid.» Wenn das mal nicht nach einem Wechsel tönt. Denn Sekunden später war der Tweet bereits wieder gelöscht. Hat sich Falcao da verplappert? Von den beiden Vereinen war bisher noch nichts über eine Einigung zu hören.

Natürlich waren wir nicht die einzigen, welche den Tweet gesehen haben, so machte der Screeenshot des Tweets schnell die Runde. Deshalb meldete sich Falcao später noch einmal: «Das Foto meines Tweets ist eine Montage, das stimmt nicht», schreibt er. Naja, haben wir den Tweet ja selbst gesehen und einen Screenshot davon geschossen ... (qae)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er ist der erste Schweizer «FIFA»-Profi – SFL plant ab Frühling eine eigene eSports-Liga

Der FC Basel verlängert mit allen drei «FIFA»-Gamern auf einmal. Luca Boller wird dadurch gar zum ersten Schweizer «FIFA»-Profi. Dahinter stecken die Pläne der Schweizer Fussball-Liga. Jetzt kann es ganz schnell gehen, auch in Sachen Neuzugänge beim FCB.

eSports – Spaltpilz. So könnte man das auf ein Minimum reduzieren, wenn man vom Verhältnis der FCB-Fans zum Engagement ihres Lieblingsklubs im Bereich eSports schreibt. Die einen sind hellauf begeistert, die anderen sehen das Ende des Fussballs nahen – des Fussballs, wie wir ihn heute kennen. Egal, ob positiv oder negativ gestimmt, vor dem Hintergrund der sportlichen Krise der ersten Mannschaft denken viele Fans: Und warum investiert ihr nicht mehr Geld in die erste Mannschaft?

Roland Heri, …

Artikel lesen