Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auslaufen um 2.30 Uhr nachts: Retter Stocker und seine Kollegen müssen zur Nachtschicht antraben

11.04.15, 14:18

Valentin Stocker hat Hertha BSC beim 1:1 in Hannover mit einem Traumtor spät einen Punkt gerettet und erntete danach viel Lob. Nach der Heimfahrt gibt es aber auch für ihn keine Extrawurst – Sonderschicht für alle! Hertha-Trainer Pal Dardai lässt seine Spieler noch um 2.30 Uhr in der Nacht auslaufen.

Stockers traumhafter Seitfallzieher. gif: Gfycat

Bekannt wird die späte Trainingseinheit, weil Abwehrspieler Johnny Heitinga seine Fans via Twitter informiert. Für die Hertha-Profis ist die kurzfristige Nachtschicht aber kein Problem, denn Dardai gewährt ihnen dafür ein freies Wochenende. (pre)



Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Papa Valon tröstet Baby Neymar – und 6 weitere unheimliche Begegnungen 

Neymar hat in der Nacht nach dem Spiel gegen die Schweiz wohl noch von Valon Behrami geträumt: So intensiv wurde er vom Tessiner während des Matchs betreut.

Als Erinnerung bleiben ihnen die Schmerzen – und uns dieses ikonische Bild:

Dabei hätte alles so anders kommen können, wären die beiden nur in anderen Situationen aufeinander getroffen. (Wobei: So richtig angenehm wäre auch das für den Brasilianer nicht geworden.)

Wir haben da mal was gebastelt: 

Artikel lesen