Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einmal ins Filet, einmal zum Einwurf

Wenn Hulk abzieht, kann alles passieren, wirklich alles

27.02.15, 11:50 27.02.15, 12:44

gif: Gfycat

gif: gfycat

Hulk, Stürmer bei Zenit St.Petersburg, ist als Scharfschütze bekannt. Ob mit seinem starken linken oder dem etwas schwächeren rechten Fuss, der Brasilianer zieht von fast überall ab. So auch gegen den PSV Einhoven in der Europa League. Dort blamiert er sich in der ersten Halbzeit aber zunächst bis auch die Knochen.

Eine Direktabnahme von der Strafraumgrenze kullert auf der fast selben Höhe ins Seitenaus, statt im Tor zu landen. Nach dem Seitenwechsel macht es Hulk dann besser. In der 47. Minute rehabilitiert er sich mit einem Hammer aus rund 20 Metern in die rechte hohe Torecke. (pre)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Papa Valon tröstet Baby Neymar – und 6 weitere unheimliche Begegnungen 

Neymar hat in der Nacht nach dem Spiel gegen die Schweiz wohl noch von Valon Behrami geträumt: So intensiv wurde er vom Tessiner während des Matchs betreut.

Als Erinnerung bleiben ihnen die Schmerzen – und uns dieses ikonische Bild:

Dabei hätte alles so anders kommen können, wären die beiden nur in anderen Situationen aufeinander getroffen. (Wobei: So richtig angenehm wäre auch das für den Brasilianer nicht geworden.)

Wir haben da mal was gebastelt: 

Artikel lesen