Sport

Boom Boom Pow!

Riesentöpfe gibt es nur in der Champions League? Wo denken Sie hin, natürlich nicht

17.09.14, 08:08 17.09.14, 10:26

Seit gestern läuft endlich wieder die Champions League und in Madrid hat der FC Basel am eigenen Leib schmerzlich erfahren, was für Prachtstreffer in der Königsklasse fallen. Doch man muss nicht Millionen verdienen, um es in unsere Rubrik «Schaun mer mal» zu schaffen. Michael Bajza von der North Carolina State University gelingt es dank diesem Prachtshammer aus knapp 30 Metern. Ein Verteidiger köpfelt den Ball aus dem Strafraum, Bajza stoppt ihn mit seinem Kopf und zieht dann volley ab. Könnte Cristiano Ronaldo auch nicht schöner. (ram) GIF: Youtube/NCStateMensSoccer

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen