Sport

Fieser Haken in die Magengrube: Hier macht Tottenhams Alli den Muhammad

26.04.16, 09:17 26.04.16, 09:53

Zehn Tore, neun Assists: Kein Wunder wurde Tottenhams Dele Alli am Sonntag zum Young Player of the Year der Premier League gewählt. Passend zur wohl verspielten Titelchance der «Spurs» mit einem 1:1 gegen West Bromwich Albion am Tag danach, knallten beim 20-jährigen Engländer die Sicherungen raus. Nach einem kurzen Rencontre in der ersten Halbzeit mit Claudio Yacob verlor der Mittelfeldspieler die Nerven und versetzte seinem Gegenspieler einen Haken in die Magengrube.

Referee Mike Jones übersah die Tätlichkeit, dennoch könnte es eine Sperre setzen. Die FA wird sich die Szene sicherlich noch einmal anschauen. Gut möglich, dass Dele Alli die restlichen drei Spiele der Saison zuschauen muss.

Im September wurde beispielsweise Chelseas Diego Costa nachträglich gesperrt, als er Arsenals Laurent Koscielny niederriss und im Dezember ereilte Bastian Schweinsteiger das gleiche Schicksal nach einem Ellbogenschlag gegen West Hams Winston Reid. (pre)

Für diese Aktion wurde Schweinsteiger im Nachhinein drei Partien gesperrt. YouTube/Dadang Lumut

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen