Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fieser Haken in die Magengrube: Hier macht Tottenhams Alli den Muhammad

26.04.16, 09:17 26.04.16, 09:53


Zehn Tore, neun Assists: Kein Wunder wurde Tottenhams Dele Alli am Sonntag zum Young Player of the Year der Premier League gewählt. Passend zur wohl verspielten Titelchance der «Spurs» mit einem 1:1 gegen West Bromwich Albion am Tag danach, knallten beim 20-jährigen Engländer die Sicherungen raus. Nach einem kurzen Rencontre in der ersten Halbzeit mit Claudio Yacob verlor der Mittelfeldspieler die Nerven und versetzte seinem Gegenspieler einen Haken in die Magengrube.

Referee Mike Jones übersah die Tätlichkeit, dennoch könnte es eine Sperre setzen. Die FA wird sich die Szene sicherlich noch einmal anschauen. Gut möglich, dass Dele Alli die restlichen drei Spiele der Saison zuschauen muss.

Im September wurde beispielsweise Chelseas Diego Costa nachträglich gesperrt, als er Arsenals Laurent Koscielny niederriss und im Dezember ereilte Bastian Schweinsteiger das gleiche Schicksal nach einem Ellbogenschlag gegen West Hams Winston Reid. (pre)

Für diese Aktion wurde Schweinsteiger im Nachhinein drei Partien gesperrt. YouTube/Dadang Lumut

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie für diese Hockey-Mannschaft aus Kenia ein Traum in Erfüllung ging

Eishockeyspieler in Kenia? Die gibt es tatsächlich, allerdings nicht sehr viele. Genau genommen gibt es ein einziges Männerteam: die Ice Lions. Und weil die Ice Lions keine Gegner haben, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die ganze Zeit gegen sich selbst zu spielen.

Doch diesen Sommer änderte sich das, wie ein rührendes Video zeigt. Das Team aus Afrika durfte eine Reise nach Kanada, dem Mutterland des Eishockeys, antreten und dort ein Freundschaftsspiel bestreiten – mit ganz speziellen …

Artikel lesen