Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Hier tanzt der Kanadier

Den Puck jonglierend zum Traumtor

11.04.14, 13:07 11.04.14, 13:55

Sean Simpson kann sich auf sein Team freuen. Zumindest auf Zirkustricks. Im letzten Playoff-Spiel vernascht der Kanadier Geoff Platt mit der Scheibe jonglierend einen Verteidiger und den Goalie von Lev Prag, bevor er das 2:3 erzielt. Viel genützt hat der Treffer Lokomotive Jaroslawl allerdings nicht. Da die Russen verlieren, endet die Playoff-Serie gegen die Tschechen mit 1:4. Video: Youtube/KHL

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hofmann, Lapierre, Merzlikins – wie ein Trio Luganos Titel-Traum am Leben hält

Luganos Hoffnung auf den ersten Meistertitel seit zwölf Jahren lebt weiter – dank einem aussergewöhnlichen Trio, bestehend aus Gregory Hofmann, Maxim Lapierre und Elvis Merzlikins.

Eishockey ist ein Mannschaftssport. Es müssen immer alle Spieler ihre Leistung bringen, damit man Erfolg hat. Dennoch gibt es in jeder Mannschaft Spieler, die das Spiel stärker prägen als andere. 

Der HC Lugano hat gleich drei Spieler, die jederzeit in der Lage sind, ein Spiel zu entscheiden. Und dieses Trio macht dies schon die ganze Saison, insbesondere aber jetzt in den Playoffs. Die Rede ist von den beiden Stürmern Gregory Hofmann und Maxim Lapierre und von Torhüter Elvis Merzlikins. …

Artikel lesen