Sport

Hacke, Hacke, Abschluss, Tor – englischer Zweitligist Reading zeigt Tiki-Taka vom Feinsten

19.12.15, 10:12 19.12.15, 12:33

Der englische Fussball ist nichts für Feinschmecker? Denkste! Was der FC Reading im Spiel der zweithöchsten englischen Liga gegen Hull City zeigt, würde sogar den FC Barcelona vor Neid erblassen lassen. In der 29. Minute spielen die «Royals» einen Angriff über rechts. Der Ball kommt zum Tschechen Matej Vydra, der den Ball mit der Hacke zu Oliver Norwood weiterleitet. Dieser spielt wiederum per Hacke weiter auf Nick Blackman, welcher eiskalt zum 1:0 abschliesst. Am Ende muss sich Reading trotz der Traumkombination mit 1:2 geschlagen geben. (ole)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier sagt ein Hockeyspieler mal, was er WIRKLICH denkt – und wir lieben es

In der dritten deutschen Eishockey-Liga haben es die Blue Devils Weiden knapp in die Meisterrunde geschafft. Doch gegen die Selber Wölfe gab es vor heimischem Publikum gerade eine 5:10-Klatsche. Weiden-Spieler Marcel Waldowsky steht nach der Niederlage vor die Kamera und redet Tacheles. Klappe auf für die schönsten Zitate: 

(zap)

Artikel lesen