Sport

3:0 verspielt, Titel futsch?

So zahm haben Sie den Beisser noch nie gesehen – Suarez heult nach Liverpools gefühlter Pleite wie ein Schlosshund

06.05.14, 06:31 06.05.14, 15:20

Es will einfach nicht mit dem ersten Meistertitel für den FC Liverpool seit 1990. Im vorletzten Spiel vergeigen die Reds bei Crystal Palace eine 3:0-Führung nach 79 Minuten noch und holen sich nur ein 3:3. Damit ist nach Verlustpunkten nun Manchester City Leader, das noch ein Spiel mehr auszutragen hat. Liverpools Goalgetter Luis Suarez kann es nicht fassen, nach dem Schlusspfiff ist der Uru nur noch ein Häufchen Elend. (ram) Video: Youtube/belNSportHd

Das Drama in 7 Akten

epa04192663 Liverpool's Luis Suarez celebrates scoring his sides third goal during the English Premier League soccer match between Crystal Palace and Liverpool FC at Selhurst Park  in London, Britain, 05 May 2014.  EPA/KIERAN GALVIN DataCo terms and conditions apply. http://www.epa.eu/files/Terms%20and%20Conditions/DataCo_Terms_and_Conditions.pdf

Alles noch in Ordnung: Luis Suarez feiert Liverpools 3:0, das er in der 55. Minute erzielt. Bild: EPA

Nichts mehr in Ordnung: Dwight Gayle erzielt in der 88. Minute den 3:3-Ausgleich für Crystal Palace. Bild: AFP

«Kann das wahr sein? Haben wir wirklich eine 3:0-Führung noch verspielt?», scheint sich Suarez zu fragen. Bild: EPA

Ja, es kann sein! Zu viel für den Uru, er kann die Tränen nicht zurückhalten. Bild: Getty Images Europe

Suarez kann nicht einmal mehr aufrecht stehen, so traurig ist der Stürmer. Bild: Getty Images Europe

Mitspieler Kolo Touré nimmt Suarez, der seine Tränen immer noch nicht stoppen kann, in den Arm. Bild: Getty Images Europe

Schliesslich tröstet auch Captain Steven Gerrard den aufgelösten Suarez. Bild: Getty Images Europe

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen