Sport

So macht man sich unsterblich: Schwedischer Goalie kratzt den Ball bei einem Penalty dreimal phänomenal

14.04.15, 11:36 14.04.15, 12:21

video: youtube/433tv

Von dieser Dreifach-Parade wird Robert Österberg noch seinen Ur-Enkeln erzählen: Im Freundschaftsspiel zwischen dem Skara FC und Vara SK vom vergangenen Wochenende sieht sich der 34-Jährige mit einem Penalty konfrontiert – und reagiert phänomenal. Erst ahnt er die richtige Ecke, kratzt den Nachschuss des ersten heraneilenden Gegners und lenkt dann auch noch den zweiten in extremis über die Latte. (twu)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen