Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Touchdown mit Rückwärtssalto

Es sieht vielleicht etwas ungeschickt aus, aber dieser Mann liefert grad ein Meisterwerk ab 

Johnny Lester ist ein Teufelskerl. Kein Wunder, schreibt er auf Twitter grad selbst: «Bekannt als Johnny Da Great.» Der Spieler von Georgia Fire zeigt in der Indoor Football League (haha, das gibt es wirklich), dass Hallensport nicht nur für Weicheier ist. Er geht ohne Rücksicht auf Verluste auf einen Touchdown-Ball und fängt das Ei im Rückwärtsspringen. Selbst die Bande und ein Rückwärtssalto lassen ihn das Ei nicht loslassen. Ein Blick des Schiedsrichters genügt und der Touchdown zählt. Lester rennt nur Sekunden später zurück aufs Feld. Genützt hat’s ausser YouTube-Bekanntheit allerdings nicht viel: Georgia verliert gegen die Columbus Lions mit 34:71. (fox) Video: Youtube/ESPN



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neuer Weltrekord! Hier fliegen 34'798 Teddybären aufs Eis

Nicht das Resultat beherrscht die Schlagzeilen nach dem jüngsten AHL-Auftritt der Hershey Bears. Denn beim 6:3-Erfolg über die Binghamton Devils fliegen nach dem ersten Tor der Partie sagenhafte 34'798 Stofftiere aufs Eis.

Die Tradition, kuschlige Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Kinder zu sammeln, ist längst auch in der Schweiz bekannt. Noch nie ist allerdings so eine Menge zusammengekommen wie nun in der Schoggi-Stadt Hershey. Die «Bears» knackten die alte Rekordmarke von 29'919 …

Artikel lesen
Link to Article