Sport

2757 Meter über Meer

Schneeschaufeln, damit die Giro-Stars den Weg über den Stelvio finden

26.05.14, 15:55
Stilfserjoch Stelvio

Sehr frische 3 Grad kalt wird es morgen sein, wenn die Fahrer des Giro d'Italia in der Königsetappe über das Stilfserjoch fahren. Immerhin wurde der letzte Schnee weggeräumt, wie der Blick auf die Webcam vom Sonntag zeigt. Der 2757 Meter hohe Alpenpass ist auf dem Weg zur Bergankunft im Martelltal das Haupthindernis des Tages, doch zuvor müssen die Fahrer auch noch den kaum weniger schweren Anstieg über den Gaviapass bewältigen. In der Gesamtwertung führt vor dem Start in die letzte Woche der Kolumbianer Rigoberto Uran. Bild: Webcam Stelvio

Nebel am Montagnachmittag

Bild: Webcam Stelvio

Zur Einstimmung einige grossartige Bilder früherer Etappen über den Gavia-Pass und das Stilfserjoch. Video: Youtube/CyclingNews

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Captain hat das leere Tor vor sich – und schenkt den Treffer einem Mitspieler

Sollte es Fragen gegeben haben, weshalb Michal Vondrka bei Pirati Chomutov der Captain ist, dann haben sich diese spätestens jetzt in Luft aufgelöst. Denn etwas so uneigennütziges wie vom 35-jährigen Tschechen haben wir lange nicht gesehen. Vondrka erobert gegen den HC Zlin den Puck, hat das leere Tor vor sich – schiesst dann aber nicht selber, sondern legt auf für Teamkollege Roman Chlouba. Danach wollte der Captain keine grosse Sache aus seiner guten Tat machen. «Zuerst habe ich ihm …

Artikel lesen