Sport

Was für eine Rettungstat – wie der «Ghost» die NHL in seinen Bann zieht

23.03.16, 17:20 24.03.16, 07:17

Shayne «Ghost» Gostisbehere, Teamkollege von Mark Streit bei den Philadelphia Flyers, hat sich im Spiel gegen die Columbus Blue Jackets in die Herzen der Fans gespielt. Die Verlängerung dauert noch 30 Sekunden als der Verteidiger beim Stand von 2:2 an der blauen Linie nach der Scheibe hechtet, um sie im gegnerischen Drittel zu behalten. Wie ein Fussball-Torhüter springt der 22-Jährige in Richtung Puck – mit Erfolg. Zwar verlieren die Flyers die Partie am Ende im Penaltyschiessen, Gostisbehere hat seinen Platz im Saison-Highlight-Video aber schon jetzt auf sicher. (rst)

Hier die Rettungsaktion noch aus einem anderen Blickwinkel.

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen