Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir sind uns uneinig: Muss der Cheerleader für dieses Tackling von hinten (vor Spielbeginn!) Rot sehen?

abspielen

video:youtube/footballhd

Umfrage

Muss der Cheerleader für diese Aktion Rot sehen?

  • Abstimmen

218 Votes zu: Muss der Cheerleader für diese Aktion Rot sehen?

  • 35%Ganz klar! Mutwillig von hinten in die Beine – mit Rot ist sie noch gut bedient!
  • 12%Mit etwas Eisspray und einer gelben Karte ist die Sache erledigt.
  • 30%Wo soll da ein Foul sein? Ich sehe nur einen sterbenden Schwan in Perfektion.
  • 22%Mir egal. Stehe mehr auf Tontaubenschiessen.

Unschöne Szenen erreichen uns aus Weissrussland: Sekunden nach dem Münzwurf in der Partie Bate Borisow – FK Gomel wird der Borisow-Captain Dmitri Likhtarovich bereits ein erstes Mal umgegrätscht – und zwar von einem heranrennenden Cheerleader. Der Schiedsrichter lässt die Aktion ungeahndet.

Auf der Redaktion sind wir uns uneinig, ob dies die richtige Entscheidung ist: Natürlich geht das Mädchen rücksichtslos in den Zweikampf und nimmt auch eine Verletzung in Kauf. Allerdings hebt Likhtarovich ziemlich theatralisch ab und kann die Partie (Endresultat: 2:0) anschliessend auch unverletzt in Angriff nehmen.

Was meinst du? Stimm ab! (twu)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Klub veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel