Sport

Was für ein Bums! Fenerbahçes Sener Özbayrakil trifft aus 40 Metern

24.12.15, 09:20

Fenerbahçe Istanbul führt im türkischen Pokal gegen Antalyaspor bereits mit 1:0, als der Favorit in der 31. Minute einen Eckball treten darf. Nani flankt den Ball aber nicht in den Strafraum sondern spielt ihn in den Rückraum. Dort kommt Sener Özbayrakil angerauscht und nimmt volles Risiko. Die Belohnung folgt sogleich: Der Ball schlägt genau in der linken hohen Ecke ein. Übrigens auch das 1:0 für die Istanbuler ist äusserst sehenswert. Nani zieht ausserhalb des Strafraums ab und trifft via Lattenunterkante (Video unten). Am Schluss gewinnen die Hauptstädter mit 4:2. (ole)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen