Sport

Fussballfan stürzt mehrere Meter in die Tiefe – und hat riesiges Glück im Unglück

06.10.15, 11:48 07.10.15, 12:40

Was für ein Schock! Beim argentinischen Drittligaspiel zwischen Juventud Antoniana und Mitre (0:1) stürzte am Wochenende ein Fan mehrere Meter in die Tiefe. Mutmasslich war er auf den Zaun geklettert und hatte dort sein Gleichgewicht verloren. Dabei hatte der Zuschauer laut der Zeitung «Clarin» riesiges Glück: Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, wo man bloss leichte Verletzungen feststellte. (ram)

In der Verlangsamung sieht man, wie es dem Fan gelang, den Aufprall auf den Boden einigermassen zu kontrollieren.
gif: anonymous junior

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wer auch immer gegen Seferovic gepfiffen hat – schaut in dieses Gesicht und schämt euch!

Es läuft die Schlussphase im Basler St.Jakob-Park, Nordirland rennt – je länger das Spiel läuft – immer mehr an. Die Schweiz wird in die Defensive zurückgedrängt, zittert sich regelrecht an die WM. In der Nachspielzeit sollte Rodriguez gar auf der Linie klären müssen.

Vladimir Petkovic reagiert spät. Erst in der 86. Minute nimmt er den völlig ausgepumpten und während der ganzen Partie glücklos agierenden Haris Seferovic vom Platz. Als der Schweizer den Rasen verlässt, wird er tatsächlich …

Artikel lesen