Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Kein Schüssli von Nüssli» – dafür lässt der Tigers-Oldie den ZSC uralt aussehen

13.09.17, 07:32 13.09.17, 08:44


Video: streamable

Thomas Nüssli verfügt über feine Hände. Das hat der Flügel der SCL Tigers vor allem im Penaltyschiessen schon mehrfach bewiesen. Im gestrigen Spiel gegen die ZSC Lions liefert der 35-Jährige die Bestätigung auch aus dem Spiel heraus. Nüssli, der soeben eine Strafe abgesessen hat, kehrt auf das Eis zurück und lässt die ZSC-Hintermannschaft uralt aussehen.

Er schnappt sich die Scheibe von Ex-NHL-Verteidiger Kevin Klein und bringt sie dann mit einer feinen Finte auch an Lukas Flüeler vorbei. Oder um es mit den Worten von MySports-Experte Simon Schenk zu sagen: «Das war kein Schüssli von Nüssli, dafür ein toller Trick.» Genützt hat den Tigers die 3:1-Führung am Ende nichts. Sie verlieren die Partie im Hallenstadion mit 3:5. (abu)

Die NLA-Topskorer seit 2002/03

Eishockey-Saison 2017/18

Scherwey der Schnelle, Niederreiter der Dauerläufer – die besten Statistiken zur Hockey-WM

War WM-Silber ein Exploit oder tatsächlich der Beginn eines neuen Zeitalters?

Ein 9-Gänge-Festmenü – doch am Ende bleibt der bittere Nachgeschmack

Näher kommst du nicht ran an Segers Triumph zum Abschied vom Spitzensport

Was für ein Abgang, was für ein Interview! Lugano-Trainer Greg Ireland zeigt wahre Grösse

Zu viele Brutalo-Fouls – Es ist Zeit, endlich die Trainer zur Kasse zu bitten

Alle Playoff-Topskorer seit der Saison 2002/03

Hockey-Anhänger trauern um SCB-Kultfan Tuni «Hardboiled» Megert

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

«Tsättäszee» 0, Scheibli 85 – eine Reporter-Legende sagt für immer tschüss

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Vereinsikone oder Fehleinkauf? – die Top- und Flop-Ausländer in der National League

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Wie werden im Eishockey eigentlich alle Statistiken erfasst? Zu Besuch im Hallenstadion

Eishockey von A bis Z – mit diesen Begriffen wirst du vor dem Saisonstart zum Experten

Du willst in eine Schweizer Hockey-Fankurve? Diese 13 Starter-Kits rüsten dich perfekt aus

16 Dinge, die kein Schweizer Eishockey-Fan jemals sagen würde

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • «SLAPSHOT» 13.09.2017 20:48
    Highlight wieso war nüssli nie an einer wm?!
    7 2 Melden
    • Luzi Fair 14.09.2017 07:41
      Highlight Andauernde Rückenprobleme verhinderten ein grössere Karriere. Mit seinen Massen wäre auch die NHL ein Thema gewesen.
      10 0 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen