Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie fasst man das langweiligste Fussballspiel der Welt zusammen? So und nicht anders

21.04.15, 10:35 21.04.15, 14:31


In Grossbritannien existiert ein geflügeltes Wort, um ein zum Gähnen langweiliges Ereignis zu beschreiben: «Watching paint dry». So ähnlich muss es sich für die Zuschauer der Partie zwischen den beiden englischen Viertligisten Doncaster Rovers und Fleetwood Town angefühlt haben. 

Was macht nun der arme Kerl, der für die Zusammenstellung der Match-Highlights zuständig ist? Er lässt Kreativität walten – und erstellt ein Highlight-Video ohne Highlights. 27 Sekunden lang. 

Aber der Reihe nach: Es fängt gemächlich an, mit dem Einmarsch der beiden Teams. Dann erklingt der Anpfiff, die Spannung steigt. Der Klimax ist dann ein Auskick des Doncaster-Torhüters, und ehe man sich versieht, pfeift der Schiri die Partie auch schon ab. 

Ach ja, falls noch Zweifel bestanden haben: Doncaster und Fleetwood trennten sich 0:0 unentschieden. (wst)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gelson Fernandes tritt aus der Nati zurück: «Es war mir eine Ehre»

Mittelfeldspieler Gelson Fernandes wird künftig nicht mehr für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft auflaufen. Das gibt er bekannt, einen Tag nachdem das Ende seiner internationalen Laufbahn bereits durchgesickert war.

Einen Tag nach dem Rücktritt von Valon Behrami beendet mit Gelson Fernandes ein weiterer Routinier seine internationale Karriere. Der Mittelfeldspieler aus Sion bestritt für die Schweiz seit seinem Debüt 2007 insgesamt 66 Länderspiele. Dabei schoss er zwei Tore, eines war unzweifelhaft der Höhepunkt seiner Laufbahn im Dress der Nationalmannschaft: Im Auftaktspiel der WM 2010 erzielte er den Treffer zum sensationellen 1:0-Sieg über den späteren Weltmeister Spanien.

Fernandes, der in wenigen …

Artikel lesen