Sport

Wie fasst man das langweiligste Fussballspiel der Welt zusammen? So und nicht anders

21.04.15, 10:35 21.04.15, 14:31

In Grossbritannien existiert ein geflügeltes Wort, um ein zum Gähnen langweiliges Ereignis zu beschreiben: «Watching paint dry». So ähnlich muss es sich für die Zuschauer der Partie zwischen den beiden englischen Viertligisten Doncaster Rovers und Fleetwood Town angefühlt haben. 

Was macht nun der arme Kerl, der für die Zusammenstellung der Match-Highlights zuständig ist? Er lässt Kreativität walten – und erstellt ein Highlight-Video ohne Highlights. 27 Sekunden lang. 

Aber der Reihe nach: Es fängt gemächlich an, mit dem Einmarsch der beiden Teams. Dann erklingt der Anpfiff, die Spannung steigt. Der Klimax ist dann ein Auskick des Doncaster-Torhüters, und ehe man sich versieht, pfeift der Schiri die Partie auch schon ab. 

Ach ja, falls noch Zweifel bestanden haben: Doncaster und Fleetwood trennten sich 0:0 unentschieden. (wst)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

Pascal Flury und Jakob Gubler sind Reporter für das Basler Newsportal «barfi.ch» und natürlich immer im Stadion, wenn ihr FC Basel spielt. Gegen den FC St.Gallen sind die beiden noch froh, als der ausgeliehene Cedric Itten eine Chance vergibt. 

Sie wissen auch weshalb er das tut: «Zum Glügg isch das nit sone riese Knipser, wel suscht wärer erstens bim FC Basel blybe und zweitens heter sunscht d Sangaller tatsägglig in Fyehrig chene brynge.»

Den Rest der Geschichte kennen wir: Cedric Itten hat …

Artikel lesen