Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

OMG! Diesen Penalty-Trick von Willems im Holland-Training gegen Keeper Huntelaar will ich heute Abend gegen Lettland nochmals sehen

12.06.15, 11:22 12.06.15, 13:35


Jetro Willems packt den ultimativen Hackentrick aus. YouTube/Mark van Ginneken

Holland ist schlecht in die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich gestartet. Mit sieben Punkten aus fünf Spielen liegt die «Elftal» bei Halbzeit nur auf Rang 3 – fünf Punkte hinter Island. Die Partie in Lettland von heute Abend wird zum Schicksalsspiel.

Druck scheinen die «Oranje»-Spieler nicht gross zu spüren, im Training geht es jedenfalls ziemlich locker zu und her. Beim Penalty-Spielchen stellt sich Stürmer Klaas-Jan Huntelaar ins Tor und staunt beim Versuch von Kollege Jetro Willems nicht schlecht. Mit der Hacke hämmert dieser den Ball am Schalke-Profi vorbei ins Lattenkreuz. Ob er den Trick auch im Spiel gegen Lettland ausprobieren wird? Hoffentlich! (pre)

Bonus: Wenn wir es schon von Penaltys haben ...

Das Beste komm zum Schluss. YouTube/Conner Metzger

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der FC Sion holt Murat Yakin – wie lange geht das gut?

Christian Constantin hat wieder einmal alle verblüfft. Auch jene, denen bekannt war, dass der Präsident des FC Sion ein Faible für Murat Yakin hat, sind gestern Abend von der Mitteilung aus dem Wallis überrascht worden, dass der 44-Jährige ab sofort mit einem Vertrag bis Ende Saison Trainer im Tourbillon wird.

Seit der Trennung von GC im letzten Frühling ist es nämlich ruhig um den Fussballlehrer geworden, war er ein seltener Gast in der Gerüchteküche gewesen, wenn es um bevorstehende Trainerwechsel ging. Was damit zusammenhing, dass er sich kaum in den Stadien blicken liess.

Yakin schien nach dem Abgang bei GC nicht besonders scharf darauf, möglichst schnell ins Geschäft zurückzukehren. Vielleicht hatte er aber auch nur auf den Moment gewartet, bis Constantin seinen ungeliebten Trainer Maurizio …

Artikel lesen