Sport

Wie aus dem Lehrbuch: Barças Hintermannschaft stellt gleich 6 PSG-Spieler ins Abseits

16.04.15, 10:49 16.04.15, 11:01

Im Champions-League-Viertelfinal vom Mittwoch liegt PSG gegen Barcelona nach einer halben Stunde 0:1 zurück – Neymar hat die Katalanen in Führung gebracht – und erhält einen Freistoss zugesprochen. Ezequiel Lavezzi bringt den Ball zur Mitte, wo gleich sechs seiner Teamkameraden freistehen – aber halt auch im Offside. Denn die Hintermannschaft von Barcelona rückt wie ein Mann nach vorne und lässt die französische Offensivabteilung ziemlich alt aussehen. (twu)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Höchste Zeit, dass mal ein ganzer Fanblock die Schiedsrichter anfeuert

Beim NHL-Spiel zwischen den Washington Capitals und den Chicago Blackhawks findet sich eine dritte Fan-Gruppe im Stadion ein: eine für die Schiedsrichter. Ganz zuoberst unter dem Hallendach machen sie Stimmung für die Unparteiischen, einer hält ein Schild in die Höhe, das auffordert: «Hände hoch, wenn du Strafen magst!» Ein anderer macht klar: «I ❤️ Icing». Bei den Fans handelt es sich um Eishockey-Schiedsrichter aus dem Grossraum Washington. (ram)

Artikel lesen