Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spassvögel

«GC-Team-Ausflug im reissenden Wasser» – Aha, und wo genau ist jetzt hier das Wasser?

10.07.14, 08:17 10.07.14, 11:29
GC Rafting

Die Grasshoppers bereiten sich im Kurztrainingslager in St. Anton auf die kommende Meisterschaft vor. Dabei steht die Teambildung im Zentrum. Was eignet sich da besser, als Riverrafting im «reissenden Wasser»? Okay, das mit dem reissenden Wasser leuchtet uns bei den ersten Blicken durch die Bildergalerie auf der Website noch nicht ganz ein. Aber in Österreich überrascht uns ja grundsätzlich nichts. Erst das achte Bild zeigt den wilden Ritt. Zuvor gibt's Informationen und Techniktraining auf der grünen Wiese. Das ist ja grundsätzlich nicht schlecht. Brasilien kann seit Mittwoch ansonsten aus erster Hand erzählen, was geschieht, wenn man einfach mal drauflos stürmt und die Defensive dem Zufall überlässt. Darum sagen wir: GC scheint zu wissen, dass man mit der Verteidigung Meisterschaften gewinnt. Die Chancen auf eine gute Saison stehen also nicht so schlecht. Mehr Bilder vom wirklich wilden Spass gibt es hier! (fox) Bild: gcz.ch



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Und so sieht das aus, wenn beim FC Zürich ein Spieler «unterschreibt»

Noch vor dem Cupfinal gegen YB am Sonntag stellt der FC Zürich die Weichen für die nächste Saison. Fix bei den Profis ist neu der 20-jährige Mittelfeldspieler Lavdrim Rexhepi. Der Schweiz-Kosovare mit der Erfahrung von bislang drei Super-League-Partien unterschrieb bis im Juni 2022. Wobei: Unterschrieb er wirklich? Wenn wir das Foto genau anschauen, das der FCZ zu seiner Mitteilung verschickt hat, kommen bei uns Zweifel auf ... (ram)

Artikel lesen