Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Unerwarteter Angriff von links

Nino Schurter muss bei seinem Sieg nicht nur die Gegner austanzen, sondern auch diese Kühe

27.03.14, 16:38 27.03.14, 17:53

Die 4. Etappe des Cape Epic 2014 bringt eine nächste Überraschung. Dieses Mal aber zum Glück mit glimpflichem Ausgang: Nino Schurter muss auf dem Weg zum Etappensieg mit Partner Philip Buys nicht nur die Gegner distanzieren, sondern auch diesen Kühen ausweichen, welche plötzlich seinen Weg kreuzten. Ausser einem kurzen Schock passierte nichts. (fox) Video: Gopro/Nino Schurter

Die gleiche Szene aus Sicht der GoPro von Frantisek Rabon, der gleich hinter Schurter und Buys fuhr. Video: GoPro/Frantisek Rabon

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Schiris an der Hockey-WM tragen dieses Jahr diese komischen Helme – aus gutem Grund

Auf den ersten Blick muten sie noch etwas komisch an, die Kamerahelme, welche die Schiedsrichter dieses Jahr an der Eishockey-WM tragen. Doch die Resultate sind den speziellen Look Wert. Ein Teil des Headschiedsrichter-Duos fängt so immer hautnahe Emotionen, Bilder und O-Töne ein, die man auf diese Weise noch selten gesehen hat.

Der Internationale Eishockeyverband (IIHF) hat nun ein Best-Of-Video der Ref-Cam zusammengestellt. Die Schiedsrichter sprechen darin mehr, als der normale Hockey-Fan das …

Artikel lesen