Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Herrlich unbekümmert – Tennis-Youngster spielt nach Show-Einlage den Ball seines Lebens 

04.02.16, 18:23

Wahnsinn, diese Schlitzohrigkeit! Der erst 18-jährige Frances Tiafoe tritt in der ersten Runde des Challenger Turniers von Dallas gegen den Australier Sam Groth an. Als der junge Amerikaner sich im ersten Durchgang einen Satzball erarbeitet, offenbart er uns seine ganze Genialität. Die Nummer 181 der Welt spielt den Ball übers Netz, gibt den Punkt scheinbar verloren und dreht sich ab. Als Groth den gelben Filz allerdings zurückbringt, kehrt sich Tiafoe blitzschnell um und passiert seinen verdutzten Gegner eiskalt. Am Ende gewinnt der 18-Jährige die Partie in zwei Sätzen 6:3, 6:3. (ole)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Schiris an der Hockey-WM tragen dieses Jahr diese komischen Helme – aus gutem Grund

Auf den ersten Blick muten sie noch etwas komisch an, die Kamerahelme, welche die Schiedsrichter dieses Jahr an der Eishockey-WM tragen. Doch die Resultate sind den speziellen Look Wert. Ein Teil des Headschiedsrichter-Duos fängt so immer hautnahe Emotionen, Bilder und O-Töne ein, die man auf diese Weise noch selten gesehen hat.

Der Internationale Eishockeyverband (IIHF) hat nun ein Best-Of-Video der Ref-Cam zusammengestellt. Die Schiedsrichter sprechen darin mehr, als der normale Hockey-Fan das …

Artikel lesen