Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cavanis Rote Karte: So einen schlechten Schauspieler haben wir selten gesehen – aber er erreicht (leider) sein Ziel



Jara und CavaniJara und Cavani

Cavani fährt ganz kurz die Hand aus. gif: youtube/footylive100

Es passiert in der zweiten Halbzeit beim Stande von 0:0 im Viertelfinal zwischen Chile und Uruguay. Der Chilene Gonzalo Jara läuft nach einem Pfiff zu Cavani und fasst ihm an den Po. Wer ganz genau schaut, erkennt sogar – ja, wir müssen es beim Namen nennen –, dass Jara seinen Finger in Cavanis Po-Ritze schiebt. 

Der Uruguayer revanchiert sich mit einem Mini-Klöpferchen ins Gesicht von Jara und was passiert? Der Chilene lässt sich masslos schlecht fallen, aber Schiedsrichter Sandro Ricci fällt darauf hinein. Er schickt Cavani mit Gelb-Rot unter die Dusche. Man kann Cavani für diese Aktion Gelb geben, dann muss Jara die Karte aber zwingend auch sehen. Es bleibt dabei, die meisten Fussballer sind elende Memmen und Jara ihr König. (rst)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lobeshymnen für Doppeltorschütze Schär – und bald ein Wechsel ins Mittelfeld?

Fabian Schär ist nach seinen zwei Toren beim 3:0-Sieg Newcastles über Cardiff City in aller Munde. Der Schweizer Nationalverteidiger überzeugte Trainer, Fans und Experten gleichermassen.

Für Fabian Schär beginnt das neue Jahr gut. Der Ostschweizer ist nicht nur frisch verliebt, er hat auch erstmals für Newcastle United getroffen – und das gleich doppelt. Besonders das erste Tor, ein Solo über den halben Platz, war aufsehenerregend.

Dank den beiden Treffern und einer auch ansonsten starken Leistung beim 3:0-Sieg gegen Cardiff City schaffte es Fabian Schär ins Team der Runde der BBC. Analyst Garth Crooks schöpfte das Lob mit grosser Kelle:

Auch der englische Ex-Nationalspieler Jamie …

Artikel lesen
Link zum Artikel