Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Schweizer rast auf einer Skateboard-Achse mit über 30 km/h den Berninapass runter

31.08.17, 16:03


4:08 Minuten ist Simon Stricker mit seinem Skateboard auf dem Berninapass unterwegs. Mit durchschnittlich über 30 km/h fährt der Schweizer den Alpenpass runter und kommt ganze 2,1 Kilometer weit. Das spezielle daran? Stricker meistert die komplette Strecke im sogenannten «Manual», nur auf den Hinterrädern, also auf einer Achse balancierend. Die über zwei Kilometer von Stricker sind sogar inoffizieller Weltrekord, das Video wurde auf Instagram innert einer Stunde bereits über 150'000 mal abgespielt. (zap)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

Eine WM im «Fangis»? Ja, die gibt's – und so spektakulär sieht das aus

Ein Hindernis-Parcours, zwei Spieler und 20 Sekunden Zeit, um den anderen zu fangen bzw. ihm zu entkommen. So simpel ist «World Chase Tag». Und genau deshalb, weil es so einfach ist und weil es jeder kennt, glauben zwei englische Brüder an das Potenzial des Kinderspiels als ernsthafter Sport. Man kann das durchaus nachvollziehen, wenn man sich einige Videos von der dritten Ausgabe der WM anschaut, die kürzlich in London stattgefunden hat:

Olympisches Versteckis in einem legendären Sketch von …

Artikel lesen