Sport

Da zuckte der Finger des Stadion-Feuerwerkers im falschen Moment: Beim Homerun des Gegners …

18.09.15, 10:56

Das ist der nächste Beleg dafür, dass Baseball eine einschläfernde Wirkung hat. Im Spiel zwischen den Cleveland Indians und den Kansas City Royals schlägt Alex Rios einen Homerun. Bei seinem Nickerchen gestört, drückt der Zuständige fürs Feuerwerk bei den Indians auf sein Knöpfchen – um sich im nächsten Moment mit der flachen Hand an die Stirn zu schlagen. Denn Rios, das merkt er nun auch, ist ein Spieler der Gäste … (ram)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier fallen vier Tore – und mit jedem Gegentreffer wird's für die Goalies noch peinlicher

Es braucht bisweilen viel Fussball-Liebe, um in der englischen Championship (zweithöchste Liga) technische Leckerbissen zu entdecken. So auch beim Spiel von Schlusslicht Sunderland gegen Kellerkind Millwall. Dieses Mal scheinen insbesondere die Torhüter rabenschwarze Tage einzuziehen. Die Partie endet 2:2 und alle vier Tore sind den Keepern anzukreiden.

Millwalls Jordan Archer und Sunderlands Robbin Ruiter dürften schlecht geschlafen haben. Ruiter raten wir zu Freistosstraining, Archer einfaches …

Artikel lesen