Sport

wie der grösste bünzli

Dass Zlatan einen Volvo fährt, ist fast so glaubwürdig wie sein Transfer zum FC Aarau

27.01.14, 18:56

Teufelskerl Zlatan Ibrahimovic! Geht auf die Jagd. Badet im eiskalten See. Fährt Volvo. Fährt Volvo? Wer die Biografie des schwedischen Ausnahmestürmers gelesen hat, weiss, dass er auf so ziemlich jeden geilen Karren abfährt, den es gibt. Ein Volvo XC70 gehört eindeutig nicht dazu. Aber weil die einheimische Automarke angeblich rund 1,4 Millionen Franken locker gemacht hat, ist Zlatan halt kurz ans Steuer gesessen. Immerhin ist der Spot gut gemacht. Und für Zlatan war's ein gutes Training für das nächste Länderspiel: denn der Text, den er spricht, ist jener der schwedischen Nationalhyme. (ram) Video: Youtube/Volvo Personbilar Sverige

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen