Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das schmerzt schon beim Zuschauen: Hier bricht sich Montreal-Flügel Gallagher zwei Finger

23.11.15, 15:33 23.11.15, 16:21

Du jammerst immer noch über den Montag? Dann frag dich mal wie der von Brendan Gallagher wohl sein könnte. Der Montreal-Canadiens-Flügel fing nämlich in der Nacht auf heute einen Slapshot des New-York-Islanders-VerteidigersJohnny Boychuk mit seiner Hand ab. Logisch, dass sich der Spieler darauf vor Schmerzen auf dem Eis krümmte. Gallagher musste das Eis verlassen und spielte nicht mehr. Trotz der dicken Polsterung des Handschuhs brach sich der Routinier zwei Finger. Harte Kerle, harter Sport! Ein kleiner Trost für Gallagher: Am Ende gewannen seine Jungs mit 4:2. (ndö)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bitte lächeln, Nico Hischier mit New Jersey in den Playoffs – Josi führt Nashville zu Sieg

Die New Jersey Devils landen gegen Toronto einen wichtigen 2:1-Heimsieg. Dank dem Erfolg steht das Team der Schweizer Nico Hischier und Mirco Müller zum ersten Mal seit 2012 wieder in den Playoffs.

Den Sieg möglich machten die Tore von Pavel Zacha (28.) und Miles Wood (38.) im Mitteldrittel. Die Devils korrigierten damit einen Fehlstart aus dem Startdrittel, in dem die Toronto Maple Leafs nach sieben Minuten durch William Nylander die Führung übernommen hatten.

Die entscheidende Vorarbeit bei …

Artikel lesen