Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trotz Niederlage gegen Djokovic

Diese fünf Akrobatikeinlagen von Gael Monfils lassen manchen Zirkus-Artisten alt aussehen

07.08.14, 11:40 07.08.14, 11:51

Wieder einmal den Kürzeren gezogen – aber dafür grosses Spektakel abgeliefert. Auch im zehnten Anlauf gegen Novak Djokovi gelingt Gael Monfils beim ATP-Masters-1000-Turnier in Toronto kein Sieg. Dieses Mal ist es besonders knapp. Im dritten Satz führt der Franzose mit Break und ist nur noch zwei Punkte vom Triumph entfernt. Am Ende behält Djokovic dennoch mit 6:2, 6:7 und 7:6 die Oberhand. Zumindest in Punkto Einsatz muss sich Monfils aber keine Vorwürfe gefallen lassen: Mit Tweener, Hechtsprüngen am laufenden Band, einem Kopfball und einem Schlag im Liegen zieht er alle Register und bietet dem Publikum Unterhaltung pur. (dux) video: youtube/ATPWorldtour



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Novak Djokovic mit seinem Ernährungswahn in eine Sackgasse geriet

Novak Djokovic wirkt in Roland Garros dünner denn je. Was dahinter steckt.

Als er nach dem ersten Satz beim 6:3, 6:4, 6:4-Erfolg gegen den Brasilianer Rogerio Dutra Silva (ATP 134) beim Shirt-Wechsel den Oberkörper entblösst, ist jeder Wirbel zu erkennen, auch die Rippen zeichnen sich deutlich ab. Über zwei Jahrzehnte hat Novak Djokovic seinen Körper geformt. Mit innovativen Trainingsformen.

Mit eiserner Disziplin. Mit Yoga. Mit Meditation. Auch einmal im Graubereich des Erlaubten, oft an der Grenze zu dem, was noch als gesund bezeichnet werden kann. Novak Djokovic, …

Artikel lesen