Sport

ManU-Legende Scholes macht's vor

Ihnen gehen die lauten Italiener auf den Wecker? Ball an den Kopf!

11.06.14, 11:46 11.06.14, 14:55

Es gilt natürlich nicht nur für Italiener und ist auch keineswegs abwertend gemeint. Doch falls Ihnen das nächste Mal die lauten Fans am Spielfeldrand oder sonst irgendwo auf den Geist gehen, nehmen Sie sich einen Ball und zielen Sie genau. Im Falle eines Kopftreffers wie beim ehemaligen United-Spieler Paul Scholes sind sie dann ja vielleicht etwas ruhiger. (qae) video: youtube/paddypowervideo

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wieso wüschisch de nöd besser?» – so schnauzt sich das Schweizer Mixed-Curling-Duo an

Laute Kommunikation gehört zum Curling wie das Wischen oder Millimeter-Entscheidungen. Doch der neue Mixed-Wettbewerb an den Olympischen Spielen offenbart uns eine weitere Facette des Sports. 

Das Schweizer Duo mit Jenny Perret und Martin Rios geht während des Wettkampfs nicht gerade zimperlich mit einander um, wie ein Beitrag des Schweizer Fernsehens zeigt. Die beiden Curler stauchen sich regelmässig zusammen. «Wieso wüschisch dä nöd besser?» oder «Was sölli mache? Ich chan nöd …

Artikel lesen