Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für den Schnappschuss auf die Strasse

Dieser Fotograf hat einen Preis für Dummheit verdient

31.03.14, 13:36

Schon früh auf den 233 Kilometern des flämischen Frühjahrsklassikers Gent–Wevelgem kommt es zu mehreren Stürzen. Auch im Sprint auf der Zielgeraden müssen einige Fahrer zu Boden. Da mahnt die Aktion eines Fotografen kurz vor dem Ziel noch wahnwitziger an, als sie ohnehin schon ist: Auf der Suche nach dem besten Schnappschuss legt sich der Mann mit seiner Kamera vor den heranbrausenden Fahrern auf den Asphalt. Dümmer geht's nimmer, kann man da nur noch sagen. (pre)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nur in Russland: Fans feiern Auftaktsieg mit einem Bären im Auto, der Trompete spielt

Skurrile Szene, die sich nach dem Auftaktsieg der Russen gegen Saudi-Arabien auf den Strassen Moskaus abspielt. Dutzende Passanten filmen einen Bären, der in einem Auto auf der Rückbank sitzt und Trompete spielend durch Moskau zieht.

Die Stimmung bei den Einheimischen war nach der 5:0-Gala zum WM-Auftakt natürlich ausgelassen. Deswegen aber einen Bären im Auto Trompete spielen zu lassen ... wie das schon klingt?! Das gibt's wohl nur in Russland.

Und es ist ja nicht das erste Mal, dass es in …

Artikel lesen