Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im letzten Moment ausgebremst

Portos Jackson Martinez denkt schon an den Torjubel, da macht ihm eine Pfütze einen Strich durch die Rechnung

23.09.14, 14:05 24.09.14, 10:39

Es läuft die 14. Minute im Stadtderby zwischen dem FC Porto und Erzrivale Boavista. Die «Dragões» lancieren einen mustergültigen Konter über Cristian Tello, der den Ball herrlich quer zu Jackson Martinez legt. «Ein todsicheres Tor», denken sich die Fans im Stadion, doch es kommt anders. Das Leder bleibt in einer Pfütze des vom Dauerregen klitschnassen Rasens stecken. Ärgerlich für Porto, das nicht über ein 0:0 hinauskommt und die Tabellenführung an Benfica Lissabon abtreten muss. (pre) Gif: dailymotion/Omnisport - de



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Luka Modric ist Fussballer des Jahres – beim Tor des Jahres sind wir überrascht 🤔

Erstmals seit 2007 heisst der Weltfussballer des Jahres weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi. Ausgezeichnet wurde in London der Kroate Luka Modric

Er hat mit Real Madrid die Champions League gewonnen und ist mit Kroatien bis in den WM-Final gestürmt. Nun hat Luka Modric die Auszeichnung zum Spieler des Jahres gewonnen.

Cristiano Ronaldo, der neben Mohamed Salah ebenfalls nominiert war, erschien gar nicht erst am Gala-Abend. Die offizielle Begründung fürs Fernbleiben war der dichte Spielplan von Juventus Turin.

Nach sieben Jahren holt sich Marta die Auszeichnung als beste Spielerin der Welt zurück. Bei der Preisübergabe zeigte sich die …

Artikel lesen