Sport

Drei super Szenen

Gelupft, geschnibbelt, getäuscht: Arsenal zaubert – oder verhöhnt – Newcastle dreifach

14.12.14, 10:41

Das 3:0 durch Olivier Giroud. Gif: Youtube/Oswaldo Monroy

Arsenal London siegt im Kampf um die Europacup-Plätze gegen Newcastle gleich mit 4:1. Zweimal Giroud und Cazorla lassen sich feiern. Die Leichtigkeit der Gunners lässt sich dabei an den letzten beiden Treffern festmachen. Erst lenkt Giroud lässig mit dem Aussenrist den Ball ins Tor (Video oben), zum Abschluss versenkt Santi Cazorla einen Elfmeter in Panenka-Manier (Video unten).

Der Panenka-Elfmeter von Cazorla. Gif: Youtube/oswaldo Monroy

Doch damit nicht genug der Zauberei, ja fast der Verhöhnung Newcastles. Alexis Sanchez lässt beim Stand von 1:0 in einer Aktion Gegenspieler Daryl Janmaat sehr doof aus der Wäsche gucken, als er den Ball durchlässt und den holländischen Nationalspieler so übertölpelt (Video unten). (fox)

Das Täuschungsdribbling von Alexis Sanchez. gif: gifcat

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen