Sport

Der HSV übt schon mal den Untergang: Djourou und Co. kentern mit dem Kanu

22.05.15, 13:22

Morgen geht es für den Hamburger SV ums nackte Überleben: Es droht der erstmalige Abstieg aus der 1. Bundesliga. Auf das kapitale Heimspiel gegen Schalke 04 bereitet sich das Team in diesen Tagen in einem Kurztrainingslager vor. Dabei stand auch eine Kanu-Tour auf dem Programm – die für einige Spieler nass endete. Das Boot mit Nati-Verteidiger Johan Djourou, Pierre-Michel Lasogga, Heiko Westermann und Nicolai Müller kenterte. Ein gutes Omen für den Abstiegskampf sieht wohl anders aus … (ram)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der neuste Trick? Radulov fällt beim Anlauf zum Penalty hin und skort dann eiskalt

Ist Dallas-Stars-Stürmer Alexander Radulov mit allen Wassern gewaschen oder hat der Russe einen peinlichen Sturz einfach ganz geschickt überspielt?

Die NHL-Partie zwischen den New York Rangers und Radulovs Stars muss im Penaltyschiessen entschieden werden. Dort trifft Rangers-Superstar Mats Zuccarello als erster Schütze, jetzt ist Radulov an der Reihe. Der 31-jährige Flügel nimmt Anlauf und fällt kurz nach der Puckübernahme aufs Eis. Ein Raunen geht durch den Madison Square Garden.

Sofort …

Artikel lesen