Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Big Air hätte es Bestnoten gegeben – im Fussball ist's einfach nur peinlich

26.04.16, 07:29 26.04.16, 07:50


Die Schwalbe von Adrien Regatti. streamable

Schwalben fliegen ja gerade wieder durch Europas grosse Stadien. Arturo Vidal segelte, Nikola Kalinic wurde vom unsichtbaren Verteidiger gefoult und auch in Frankreich will man da nicht hinten anstehen: Adrien Regattin versuchte gegen Lyon einen Elfmeter zu erschummeln. Sein Toulouse hätte das Tor (da stand es noch 0:0) und den Sieg im Abstiegskampf dringend benötigt.

Doch ganz so einfach geht's dann doch nicht. Verteidiger Corentin Tolisso säbelte auf jeden Fall ähnlich weit am Ball, wie am Gegner vorbei. Immerhin kann der eingesprungene Fast-Spagat uns noch ein müdes Lächeln ins Gesicht zaubern. Und wer weiss: Noch etwas Training und dann stellt Marokko bald einen Big-Air-Olympioniken ... (fox)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Wenn auch in den ersten vier Runden der Super League nicht schlecht gepfiffen wurde, stellt sich unvermeidbar die Frage: Wann kommt der Videobeweis in die Schweiz? Inzwischen ziehen ab dieser Saison auch Frankreich und Spanien nach.

Es ist gewiss nicht so, dass in den ersten vier Runden der neuen Super-League-Saison miserabel gepfiffen wurde. In einigen Fällen, (Penalty für GC gegen YB, Penalty für St.Gallen gegen Sion) aber, wäre man froh gewesen, hätte ein Videoassistent die Szenen noch einmal angeschaut.

Doch die videobeweisfreie Schweiz ist in nobler Gesellschaft. Die UEFA scheut sich weiter davor, in der Champions und Europa League auf die Karte Technik zu setzen, und auch die finanzstarke Premier League verzichtet noch …

Artikel lesen