Sport

Im Big Air hätte es Bestnoten gegeben – im Fussball ist's einfach nur peinlich

26.04.16, 07:29 26.04.16, 07:50

Die Schwalbe von Adrien Regatti. streamable

Schwalben fliegen ja gerade wieder durch Europas grosse Stadien. Arturo Vidal segelte, Nikola Kalinic wurde vom unsichtbaren Verteidiger gefoult und auch in Frankreich will man da nicht hinten anstehen: Adrien Regattin versuchte gegen Lyon einen Elfmeter zu erschummeln. Sein Toulouse hätte das Tor (da stand es noch 0:0) und den Sieg im Abstiegskampf dringend benötigt.

Doch ganz so einfach geht's dann doch nicht. Verteidiger Corentin Tolisso säbelte auf jeden Fall ähnlich weit am Ball, wie am Gegner vorbei. Immerhin kann der eingesprungene Fast-Spagat uns noch ein müdes Lächeln ins Gesicht zaubern. Und wer weiss: Noch etwas Training und dann stellt Marokko bald einen Big-Air-Olympioniken ... (fox)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

Pascal Flury und Jakob Gubler sind Reporter für das Basler Newsportal «barfi.ch» und natürlich immer im Stadion, wenn ihr FC Basel spielt. Gegen den FC St.Gallen sind die beiden noch froh, als der ausgeliehene Cedric Itten eine Chance vergibt. 

Sie wissen auch weshalb er das tut: «Zum Glügg isch das nit sone riese Knipser, wel suscht wärer erstens bim FC Basel blybe und zweitens heter sunscht d Sangaller tatsägglig in Fyehrig chene brynge.»

Den Rest der Geschichte kennen wir: Cedric Itten hat …

Artikel lesen