Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Diese Prachtskiste ins Lattenkreuz stopft den Frauenfussball-Kritikern endgültig das Maul

12.06.15, 07:26 12.06.15, 08:38

In der gestrigen Partie an der Frauen-WM zwischen Deutschland und Norwegen läuft die 61. Minute. Die Deutschen Damen führen zu diesem Zeitpunkt mit 1:0, doch dann läuft die Norwegerin Maren Mjelde zu einem Freistoss an und zirkelt den Ball perfekt ins Lattenkreuz.

Der Ausgleich der Norwegerinnen ist verdient, die Partie geht denn auch mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden zu Ende. Hier gibt's das wunderschöne Tor noch aus einer anderen Perspektive:

Die Highlights der Partie

YouTube/FIFATV

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zurück von der Strafbank – und gleich wieder aufeinander los 👊🏻👊🏻

Dank einem 4:0-Auswärtssieg in Tampa stehen die Washington Capitals zum ersten Mal seit 20 Jahren im Stanley-Cup-Final. Für Aufsehen sorgten während der Partie nicht nur die Torschützen – sondern auch zwei Faustkämpfe. Nach 13 Minuten kam es vor dem Tor der Lightning zu einer Keilerei, bei welcher Washingtons Jewgeni Kusnezow das Trikot ausgezogen wurde. Eine Schande, für die Tom Wilson den Übeltäter Braydon Coburn zur Rechenschaft ziehen wollte:

Die Schiedsrichter unterbanden einen Faustkampf …

Artikel lesen