Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Prachtskiste ins Lattenkreuz stopft den Frauenfussball-Kritikern endgültig das Maul

12.06.15, 07:26 12.06.15, 08:38


In der gestrigen Partie an der Frauen-WM zwischen Deutschland und Norwegen läuft die 61. Minute. Die Deutschen Damen führen zu diesem Zeitpunkt mit 1:0, doch dann läuft die Norwegerin Maren Mjelde zu einem Freistoss an und zirkelt den Ball perfekt ins Lattenkreuz.

Der Ausgleich der Norwegerinnen ist verdient, die Partie geht denn auch mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden zu Ende. Hier gibt's das wunderschöne Tor noch aus einer anderen Perspektive:

Die Highlights der Partie

YouTube/FIFATV

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Darum bleibt der FC Basel der grösste Schweizer Klub

Als Nicht-Basler kann man den FC Basel nur beneiden. Nach dem 1:7 gegen YB liegt der Verdacht zwar nahe, der Satz könnte mit Zynismus oder Sarkasmus gewürzt sein. Ist er aber nicht. Denn selbst ein 1:7, selbst eine Saison ohne Europacup und Meistertitel zwingt diesen Klub nicht in die Knie.

Gewiss, der Marktwert einzelner Spieler wird zusammensacken wie ein abgekühltes Soufflé. Die Transfererlöse werden einbrechen. Wahrscheinlich wird im Verlauf der Saison weiteres Personal ausgetauscht. …

Artikel lesen