Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dieser Granate entscheidet Andy Schmid die Handball-Bundesliga

28.05.17, 18:34 01.06.17, 17:32


Video: streamable

Andy Schmid macht mit den Rhein-Neckar Löwen einen grossen Schritt Richtung erfolgreiche Titelverteidigung. Angeführt vom brillanten Schweizer gewannen die Löwen das Spitzenspiel bei Flensburg-Handewitt 23:21. Sie führen in der Tabelle damit drei Runden vor Schluss mit drei Punkten Vorsprung.

Der fünffache Torschütze Schmid machte 30 Sekunden vor Schluss mit einem Geniestreich zum 23:21 den so wichtigen Sieg perfekt, indem er den Ball aus dem Stand heraus in den Torwinkel warf. Die Meisterschaft dürfte damit zugunsten der Löwen vorentschieden sein. Zwar muss Schmids Team noch gegen den Tabellendritten Kiel antreten, es kann sich in den verbleibenden drei Spielen aber einen Ausrutscher leisten. (ram/sda)

Die Schweizer Fahnenträger bei Olympischen Spielen

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Dritter Platz für ETH Lausanne

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Das sind die Tops und Flops der WM

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maxi 28.05.2017 20:21
    Highlight inwiefern hat er die meisterschaft entschieden mit diesen goal? es war ja nicht mal der gamewinning treffer?
    10 35 Melden
    • Imfall 28.05.2017 21:44
      Highlight vorallem ist es noch nichtmal entschieden...!

      F A K E N E W S
      23 6 Melden
    • maxi 28.05.2017 22:10
      Highlight ich schnall die blitze wirklich nicht...es steht doch das er das 21:23 erzielt hat mit diesem schuss... sollte ich etwas falsch verstanden haben bitte ich um aufklärung.
      5 13 Melden
    • da steppt der bär 28.05.2017 22:23
      Highlight 1) Das Spiel hat er insofern entschieden, dass Flensburg anschliessend keine Zeit mehr hatte wenigstens noch den Ausgleich zu erzielen

      2) Die Meisterschaft haben er und die RNL heute wohl entschieden, da nur noch 3 Runden ausstehen und sie nun 3 Punkte Vorsprung auf Flensburg haben. Damit dürfen sie sich einen Ausrutscher erlauben und sie werden sich diesen Vorsprung also wohl nicht mehr nehmen lassen
      27 2 Melden
    • Senji 29.05.2017 01:33
      Highlight Er musste aufs Tor werfen weil die Schiris Zeitspiel angezeigt hatten. Flensburg wäre also auch nochmals in Ballbesitz gekommen falls er nicht getroffen hätte und danach in 20 Sekunden zu einer valablen Chance auszugleichen. Geiler Spieler!
      14 0 Melden
  • saaam 28.05.2017 20:01
    Highlight Als ich das Spiel vorher geschaut habe und Schmid diesen Ball versenkt hat, habe ich mir gedacht, dass es echt toll wäre wenn ein Bericht in den Schweizer Medien kommen würde. Er wird meiner Meinung nach viel zu wenig gewürdigt hierzulande. In diesem Sinne: Danke! ;-)
    65 2 Melden

Sion-Slapstick! Vier Minuten nach Saisonstart wird's schon peinlich

Wohl selten hat ein Team so einen Fehlstart in eine neue Saison hingelegt wie der FC Sion. Keine vier Minuten sind vorbei im Heimspiel gegen Lugano, als die Tessiner in Führung gehen. Dragan Mihajlovic drischt den Ball vor dem eigenen Tor einfach möglichst weit weg – und das gelingt ihm viel besser, als alle denken. Denn der Befreiungsschlag wird lang und länger und senkt sich erst hinter Anthony Maisonnial in den Kasten. Bitter für den 20-jährigen Keeper: Es ist sein Pflichtspieldebüt …

Artikel lesen