Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Brüller! Österreich-Fan rastet vor dem TV komplett aus bei der Niederlage seines Teams



Österreich reist mit riesigen Träumen an die EM – und verliert sein Auftaktspiel gegen Ungarn mit 0:2. Irgendwo zwischen Bregenz und Wien schauen sich ein paar Kumpels die Partie gemeinsam im TV an und wir dürfen ihnen dabei zusehen. Wie der Fan Nummer 1 auf dem Weg zur Niederlage flucht, wie er leidet, tobt und schreit, das ist für jeden Nicht-Österreicher ein Riesenspass. «Wieso immer miar, i versteh' das nit!», jammert er, als die Pleite feststeht. Tja, vielleicht, damit miar in der Schweizer wos zum loch'n hamn. Dafür habt's ihr ja dann im Winter wieder den Marcel Hirscher. (ram)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

15. November 2009: Die Schweiz, Fussball-Weltmeister? Das ist bis zu diesem Tag maximal ein Bubentraum. Doch er wird Wirklichkeit. In Nigeria werden die Schweizer U17-Fussballer die besten der Welt.

Es ist ein Abend für die Geschichtsbücher des Schweizer Sports. Bis zu 1,32 Millionen Zuschauer sind vor dem Fernseher live mit dabei, als die U17-Nati in Nigeria gegen den Gastgeber den WM-Final bestreitet. Es ist der Höhepunkt eines Turniers, das von A bis Z fantastisch verläuft.

Die Schweiz startet am 24. Oktober mit einem 2:0-Sieg gegen Mexiko. Mittelfeldspieler Pajtim Kasami haut einen Freistoss zum 1:0 ins Tor, den zweiten Treffer faustet sich der mexikanische Goalie nach einem Freistoss …

Artikel lesen
Link to Article