Sport

Argentinischer Fussballer sorgt nach seinem Tor gleich selber für ein Hupkonzert

29.09.15, 13:10 29.09.15, 13:46

Argentinien, dritte Liga, Lujan schlägt Argentino Merlo 4:0. Der Grund, weshalb es dieses Allerweltsspiel bis zu uns schafft, ist der Torjubel von Mariano Gorosito. Nach dem 3:0 rennt der Stürmer hinters Tor, steigt in das dort parkierte Fahrzeug der Ambulanz und drückt auf die Hupe. Der Schiedsrichter hat für diesen aussergewöhnlichen Torjubel kein Gehör und zeigt Gorosito die Gelbe Karte. (ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Penaltys beweisen, wie grossartig Frauen-Eishockey tatsächlich ist

Das amerikanische Frauen-Team ist zum zweiten Mal nach 1998 Olympiasieger im Eishockey. Es besiegt im Final den «ewigen» Rivalen Kanada 3:2 nach Penaltyschiessen.

Und dieses Penaltyschiessen war wahnsinnig – wahnsinnig gut. Erst trifft Melodie Daoust wie damals Peter Forsberg in Lillehammer 1994. 

Als Vergleich, der Kult-Penalty von Peter Forsberg 1994:

Der Penalty von Melodie Daoust reichte aber nicht zum Sieg – die Amerikanerinnen zeigten bei ihren Versuchen nämlich ebenfalls ihre grossen …

Artikel lesen