Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mikhail Starodubtsev und Vladmir Bystrov im Duell

Zwei epische Fehler innert Sekunden von zwei Spielern

02.08.14, 14:02 02.08.14, 14:39

In der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation kam es am Donnerstag zum Aufeinandertreffen zwischen dem russischen Vertreter FK Krasnodar und dem estnischen Verein JK Sillamäe Kalev. 

Dabei gerät Kalev-Torhüter Mikhail Starodubtsev  bei seinem Ausflug plötzlich aus dem Gleichgewicht und verliert den Ball auf kuriose Weise an Vladimir Bystrov. Der 30-jährige Russe hat nur noch das leere Tor vor sich, dem Stürmer gelingt aber das Kunststück das verwaiste Tor zu verfehlen. Schlimm war es resultatmässig nicht: Krasnodar siegte ungefährdet 5:0. (syl)

video: Youtube/foci muzeum



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Luka Modric ist Fussballer des Jahres – beim Tor des Jahres sind wir überrascht 🤔

Erstmals seit 2007 heisst der Weltfussballer des Jahres weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi. Ausgezeichnet wurde in London der Kroate Luka Modric.

Er hat mit Real Madrid die Champions League gewonnen und ist mit Kroatien bis in den WM-Final gestürmt. Nun hat Luka Modric die Auszeichnung zum Spieler des Jahres gewonnen.

Cristiano Ronaldo, der neben Mohamed Salah ebenfalls nominiert war, erschien gar nicht erst am Gala-Abend. Die offizielle Begründung fürs Fernbleiben war der dichte Spielplan von Juventus Turin.

Nach sieben Jahren holt sich Marta die Auszeichnung als beste Spielerin der Welt zurück. Bei der Preisübergabe zeigte sich die …

Artikel lesen