Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knutschflecken oder Kornkreise? Darum hat Michael Phelps diese fetten, roten Kreise auf der Haut



epa05463927 Michael Phelps of USA supports his teammates during the men's 4x100m Freestyle relay final race of the Rio 2016 Olympic Games Swimming events at Olympic Aquatics Stadium at the Olympic Park in Rio de Janeiro, Brazil, 07 August 2016.  EPA/BERND THISSEN

Michael Phelps hat mysteriöse rote Kreise auf Rücken und Schulter. Bild: BERND THISSEN/EPA/KEYSTONE

Umfrage

Was haben die roten Kreise auf der Haupt von Phelps und Co. wohl zu bedeuten?

  • Abstimmen

1,969 Votes zu: Was haben die roten Kreise auf der Haupt von Phelps und Co. wohl zu bedeuten?

  • 2%Das sind Knutschflecken für Perfektionisten!
  • 11%Da hat wohl einer mit dem Staubsauger gespielt.
  • 3%Hallo? pHELPs. Der Mann braucht ja offensichtlich Hilfe. Sind es sowas wie Kornkreise?!
  • 4%Das ist ein neues Reglement des IOC: Athleten müssen die olympischen Ringe jetzt auf dem Körper tragen.
  • 80%Diese Kreise entstehen natürlich beim Schröpfen, einem Therapieverfahren aus der Alternativmedizin.

Die Kreise entstehen selbstverständlich beim Schröpfen. Dabei wird mit sowas wie Glocken ein Unterdruck erzeugt, der Blutfluss soll dadurch gefördert werden. Zudem wirkt es dem Muskelkater entgegen.

Die US-Schwimmer Natalie Coughlin zeigt auf Instagram, wie das Ganze aussieht.

Während der Behandlung:

Danach:

Die Therapie und vor allem die Folgen sehen zwar ziemlich schmerzhaft aus, scheinen aber zu wirken. Phelps holte sich gestern mit der Staffel seine 19. Goldmedaille an den Olympischen Spielen. (zap)

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dä Brändon 08.08.2016 12:18
    Highlight Highlight Ein guter Freund von mir ist Ernährungswissenschaftler und arbeitet in eine Rehaklinik für Patienten mit Muskelschwund. Er hat mir vor 3-4 Jahren mal gesagt das Phelps (auch alle anderen Schwimmerb aber besonders Phelps) auf's extremste dopen. Man erkennt das auch sehr schnell am Kinn an den Füssen und an der Zunge. Er könnte sogar sagen welche Wachstumshormone er einnimmt. Gewisse Medis die den Muskeln erlaubt mehr Sauerstoff aufzunehmen haben die Nebenwirkung die Zunge an den Seiten leocht zu verfärben, wir haben dann Bilder im Netz gecheckt die genau das bewies.
    • huck 08.08.2016 13:40
      Highlight Highlight Spätestens seit Asterix bei den Olympischen Spielen ist doch allgemein bekannt, dass man Doping an der Zunge ablesen kann. Da braucht's doch den Brändon und seinen Koch (=Ernährungswissenschaftler) nicht auch noch...
    • manhunt 08.08.2016 23:12
      Highlight Highlight dein guter freund hat dir gesagt das alle schwimmer dopen, ganz besonders phelps. du redest von "gewissen" medis, welche verfärbungen an der zunge hervorrufen. du stellst stets die "westliche" berichterstattung in frage, wenn es bsp.w. ums thema russland oder putin geht. verlangst stetst unabhängigen und objektiven, faktenorientierten journalismus. und nun bringst du diese absolut lächerliche und schwammige these? dein freund konnte sagen welche hormone phelps einnimmt, nicht aber die wada? dann nenne doch mal einige dieser medis und hormone. untermauere deine behauptung mit fakten.
    • Dä Brändon 09.08.2016 00:50
      Highlight Highlight Amüsant wie du mich gleich so darstellen möchtest als versuche ich die Russen in Schutz zu nehmen. Ihr tickt vermutlich eh alle gleich. Ich glaube das im Spitzensport grundsätzlich gedopt wird, man muss einfach immer ein Schritt voraus sein um nicht erwischt zu werden. Mich hat einfach erstaunt wie mein Kumpel genau sagen konnte welche Nebenwirkungen Wachstumshormone haben und wie man das ganz einfach im Internet auch nachlesen konnte. Mir ist das soooowas von egal ob du mir glaubst oder blitzt. 😂😂😂
  • lemeforpresident 08.08.2016 09:20
    Highlight Highlight Dann müssten Knutschflecken ja die selbe. Wirkung haben?! Ok, go, bin dabei bei einer Feldstudie! 😁
    • Sandro Zappella 08.08.2016 10:35
      Highlight Highlight Super, wir schicken gleich unseren Praktikanten vorbei ;)
    • lemeforpresident 08.08.2016 12:19
      Highlight Highlight Sorry, nicht so mein Geschmack, lieber eine Praktikantin 🙈
  • Calvin Whatison 08.08.2016 09:12
    Highlight Highlight Muahahaha, Ihr seit mir eine Bande: mit dem Staubsauger gespielt 😂😂😂👍

So leidet ein NHL-Schiri, der gerade ein Tor mit seinem Bauch geschossen hat

Da schiesst man endlich mal in der NHL ein Tor und kann dann nicht mal jubeln! Doch viel zu jubeln hätte Tim Peel sowieso nicht gehabt. Erstens ist er Schiedsrichter und hat von einem erzielten Tor keinen Vorteil. Zweitens sind Tore von Schiris nicht regulär.

Der 52-jährige Peel hat eine solche Situation wohl selbst noch nicht erlebt. Als die St.Louis Blues im Spiel gegen die Florida Panthers in die offensive Zone wollen, schiesst Robert Bortuzzo die Scheibe einfach mal ins Drittel und freut …

Artikel lesen
Link to Article