Sport

Penalty-Hattrick! Goalie hält in einer Halbzeit drei Elfmeter von drei verschiedenen Schützen

12.09.16, 13:04

«Dieser Tag wird am Ende zu den besten meiner Karriere gehören.» Das sagt Cramy Bell, seines Zeichens Torhüter von Dundee United in Schottlands Championship. Am Samstag führte er sein Team in der zweithöchsten Liga gegen Dunfermline zum 3:1-Sieg. Speziell dabei: Bell parierte in der ersten Halbzeit drei Elfmeter von drei verschiedenen Schützen.

Der 1. Penalty von Gavin Reilly

Video: streamable

Der 2. Penalty von Nicky Clark

Video: streamable

Der 3. Penalty von Paul McMullan

Video: streamable

Bell durfte den «Hattrick-Ball» danach behalten. Alle Mitspieler haben ihn unterschrieben. Und der Goalie freut sich: «Ich kann nicht aufhören zu lächeln. Ich freue mich extrem. Aber noch mehr freue ich mich über die drei Punkte.

Hier gibt es noch alle Elfmeter und das Kurzinterview in einem Video:

(fox)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen